Praktiziert ihr Powernapping am Arbeitsplatz?

vom 07.02.2019, 15:39 Uhr

Es wird ja immer wieder gesagt, dass Powernapping sehr gut sein soll für die Konzentration und es wird daher auch empfohlen, sich mal für ein paar Minuten hinzulegen - auch im Berufsleben. Käme es für euch persönlich in Frage, mal während der Mittagspause die Augen zuzumachen und ein Nickerchen zu halten? Oder würdet ihr das ziemlich unpassend finden? So gesehen könnte man ja auch einen Wecker stellen dank modernster Technik, sodass man nicht über die Pause hinaus schläft und dann den halben Arbeitstag versäumt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Nein, denn bei mir bewirkt es das absolute Gegenteil. Wenn ich tagsüber mal kurz schlafe, fühle ich mich hinterher schlechter als vorher. So merkwürdig matschig, das geht auch den Rest des Tages nicht mehr weg. Dann lieber literweise Kaffee.

Benutzeravatar

» Paulie » Beiträge: 276 » Talkpoints: 19,74 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Mir würde das wahrscheinlich keinen Vorteil bringen, weil ich mich nach einem Nickerchen zunächst eher noch stärker müde fühlen würde als zuvor. Zumindest wäre ich eine Zeitlang nach dem Aufwachen etwas desorientiert. Deswegen habe ich es mir auch nie angewöhnt, tagsüber zu schlafen, es sei denn, ich bin krank.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1614 » Talkpoints: 372,17 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Früher habe ich das immer gemacht. Wenn man eine Woche immer 12 Stunden ohne vernünftige Pause arbeitet und in den anderen 12 Stunden Bereitschaft hat und drei- oder viermal raus muss, dann nimmt man jeden Schlaf, den man bekommen kann. Der Operationstisch war praktisch, der war so schmal und kurz, dass man herunterfallen würde, wenn man tief einschläft.

» cooper75 » Beiträge: 11516 » Talkpoints: 495,02 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Wir hatten leider keine Möglichkeit, uns nach dem Mittagessen kurz hinzulegen, sonst hätte ich das gerne in Anspruch genommen. Nach dem Mittagessen war ich meistens sehr müde und geistig nicht sehr leistungsfähig. Unser Arbeitgeber hätte wahrscheinlich mehr von mir und meinen Kollegen gehabt, wenn er abgetrennte Schlafliegen für einen kurzen, Powernapping sind ja kurze Schlafpausen, zur Verfügung gestellt hätte.

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Probiert habe ich es mit dem Powernapping auch schon mal, aber bei mir bringt das nicht allzu viel. Auch mit dem Hinlegen klappt das bei uns auf der Arbeit nicht, ich kann da höchstens mal die Arme und den Kopf auf den Schreibtisch legen, aber mehr wie ein herumdösen kommt da nicht heraus. Ich lese da lieber etwas in der Mittagspause, das entspannt mich irgendwie besser.

Benutzeravatar

» kilkennyman » Beiträge: 178 » Talkpoints: 2,83 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Beruf & Bildung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^