Portemonnaie-Schutz ein wichtiger Versicherungsbaustein?

vom 27.02.2020, 10:50 Uhr

Wir haben vor kurzem unsere Versicherungen umgestellt und aktualisiert und vor paar Tagen bekamen wir einen Brief, der beinhaltet das wir bei der Rechtsschutzversicherung ab sofort einen weltweit gültigen und kostenlosen Portemonnaie-Schutz haben. Ich musste erstmal etwas grübeln, weil wir gar nicht wussten, dass es so eine Versicherung überhaupt gibt, die hätten wir vor Jahren mal gebrauchen können.

Diese Versicherung ist eine Zusatzleistung, wo man bei Verlust oder Diebstahl von wichtigen Ausweispapieren (Personalausweis, Führerschein, Reisepass usw.) bei der Wiederabschaffung die Kosten voll erstattet bekommt und sie übernehmen auch die Sperrung und Neubeantragung der Kredit-, Bank- und Mobilfunkkarten. Es gibt eine Portemonnaie-Schutz Notfallnummer die weltweit und rund um die Uhr erreichbar ist.

Als Tipp, man soll aber diese Nummer nicht bei seinen wichtigen Dokumenten oder im Portemonnaie aufbewahren, weil diese im Schadensfall dann auch weg sein kann. Ich hoffe, dass wir diese Versicherung nicht in Anspruch nehmen müssen, aber man weiß ja nie. Ist so eine Versicherung etwas was ihr auch brauchen könntet oder findet ihr diese jetzt nicht so spannend oder etwas übertrieben?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 969 » Talkpoints: 599,19 » Auszeichnung für 500 Beiträge



So eine Versicherung würde ich nicht abschließen, selbst wenn sie nur ein paar Euro im Jahr kostet. Die Wahrscheinlichkeit, dass mir meine Papiere geklaut werden, ist für mich zu gering als das ich einer Versicherung meine Daten geben würde um so eine Police abzuschließen.

» Sternenbande » Beiträge: 1861 » Talkpoints: 70,16 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^