Pinsa Zutaten und Rezepte als Pizza-Alternative

vom 30.05.2022, 11:10 Uhr

Pinsa ist ähnlich wie eine Pizza, wird allerdings aus verschiedenen Mehlsorten zum Beispiel aus Dinkel-, Soja-, Reis- und Weizenmehl, sowie Hefe, Öl, Salz und Wasser gebacken. Der Teig wird nicht ausgerollt, sondern nur in eine runde Form gedrückt. Belegen kann man sie nach Belieben. Ich finde die Art Pinsa nicht verkehrt und es geht auch wesentlich schneller. Habt ihr auch schon mal von Pinsa gehört oder sogar schon mal ausprobiert? Welche Zutaten und Rezepte sind da ganz besonders zu empfehlen?

» baerbel » Beiträge: 1493 » Talkpoints: 572,62 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich habe noch nie Pinsa gegessen oder zubereitet, aber ein recht beliebtes Restaurant hier in der Umgebung ist quasi darauf spezialisiert. Bei Gelegenheit wollte ich dieses mal ausprobieren und dabei auch eine Kostprobe nehmen.

Die Beläge, die dort auf der Pinsa serviert werden, unterscheiden sich nicht wesentlich von denen, die man auch auf normaler Pizza serviert bekommt. Es wird viel mit Rucola, Mozzarella, getrockneten Tomaten, Pinienkernen, Parmesan und Oliven gearbeitet, aber auch mit "fleischigen" Belägen wie Parmaschinken oder Sardellen. Ich glaube, dass ich mich für eine relativ klassische und schlichte Variante entscheiden würde, um den Unterschied im Teig auch herauszuschmecken.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8443 » Talkpoints: 982,21 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^