Pilotprojekt - Test von Gurkenwasser gegen Glatteis

vom 12.01.2020, 23:47 Uhr

Bayern will in diesem Winter etwas testen, um gegen das Glatteis im Winter vorzugehen. Man will alternativ Gurkenwasser gegen Glatteis testen als neue Maßnahme gegen Streusalz. Dadurch wird das Eindringen von Salzwasser in das Grundwasser verringert.

Da Salz eine starke Belastung für die Umwelt ist, möchte man diese Alternative testen. Somit können zwei Probleme auf einmal lösen. Das Grundwasser wird nicht mehr zu stark belastet und die aufwendige Entsorgung zur Reinigung des Gurkenwassers wird erspart.

» timbo007 » Beiträge: 634 » Talkpoints: 1,22 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich habe mich gerade belesen und finde das durchaus ein interessantes Pilotprojekt. Im Grunde genommen betrifft es zwar nur einen sehr kleinen Teil von Bayern, nämlich die Gegend um Dingolfing, aber es ist dennoch eine vielversprechende Lösung. In diesem Projekt wird ja die Salzflüssigkeit, welcher der Gurkenhersteller sonst aufwendig entsorgt, nach einer Aufbereitung als Sole wieder verwendet während die Straßenmeisterei nicht aufwendig erst selbst Sole produzieren muss.

Eine super Sache wenn es wirklich genauso effektiv ist und die ganze Wintersaison abdecken kann. Solche übergreifenden Projekte zwischen Staat bzw. Gemeinden und Industrieunternehmen könnte es sicherlich auch in anderen Bereichen geben.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1150 » Talkpoints: 94,32 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^