Peaks App - Erfahrungen und Erklärungen

vom 28.10.2020, 09:45 Uhr

Bei Facebook wurde mir heute Peaks angezeigt und ich habe direkt mal nachgesehen, was das für eine App ist. Und zwar soll es eine App sein, die automatisch das Wechselgeld, wenn ihr mit der Karte bezahlt auf dieses Konto lädt. Eigentlich finde ich die Idee ganz gut, so kann man kleine Beträge schnell ansparen, dabei wird es wohl auf ein oder zwei Euro aufgerundet.

Dieses Geld wird dann von der App wohl bei Aktien oder Fonds angelegt, ich kenne mich da nicht so gut aus, allerdings muss ich auch sagen, dass meine Bank gar nicht damit arbeitet. Mich würde einfach nur mal interessieren ob das jemand schon mal gemacht hat, und wie eure Erfahrungen damit sind?! Es handelt sich wohl um ein Holländisches Modell. :think:

» laraluca » Beiträge: 1000 » Talkpoints: 31,16 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Von der Peak App höre ich hier zum ersten Mal. Ich frage mich gerade, welche Bank damit zusammen arbeitet. Meine Sparkasse auf jeden Fall nicht. Man könnte auch einfach Bargeld abheben und das Kleingeld in eine Spardose tun. Der Effekt wäre der Gleiche. Ich hätte bei dieser App Bedenken, man muss in seine Fixkosten immer aufrollen, sodass dann die App dies auf den anderen Konto draufmachen kann. Ich glaube einen großen Markt gibt es dazu nicht.

» iggiz18 » Beiträge: 3296 » Talkpoints: 61,42 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^