Nur Handtaschen kaufen, die Standfüßchen am Boden haben?

vom 12.04.2017, 18:19 Uhr

Eine Handtasche von mir, die ich sehr häufig trage, hat sich nun an den Ecken ein wenig abgenutzt. Es sind minimale Löcher vorhanden, die man von außen nun nicht sieht, wobei mich diese aber trotzdem etwas stören. Da die Tasche allerdings gar keine Standfüßchen und auch keinen verstärkten Boden hat, kann das sicherlich schnell passieren.

Viele Hand- und Reisetaschen von mir haben Standfüßchen, was ganz praktisch ist. So nutzen sich die Taschen nicht so schnell ab und werden auch nicht so schnell schmutzig. Allerdings passen Standfüßchen optisch auch nicht zu jeder Tasche, wie ich finde.

Wie wichtig sind euch Standfüßchen bei Hand- und Reisetaschen? Achtet ihr beim Kauf explizit darauf, da die Taschen damit etwas stabiler sind? Optisch ansprechend finde ich diese aber allgemein nicht.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31493 » Talkpoints: 50,64 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Bei Reisetaschen finde ich das noch sinnvoll, wenn da Standfüßchen vorhanden sind. Bei einer Handtasche jedoch finde ich das total überflüssig. Ich habe keine Handtasche mit Standfüßchen, da ich die Handtasche ja nie auf dem Boden abstelle. Die ist entweder auf meinem Schoß, hängt mir über der Schulter oder ich trage sie in der Hand oder aber ich räume sie auf. Zu Hause wird sie aufgehängt in der Garderobe und auf Arbeit kommt sie in den Schrank. Dementsprechend nutzt sich meine Handtasche auch nicht von unten ab und es gibt da keine Verschleiß-Erscheinungen.

Bei anderen Taschen lege ich da aber schon Wert drauf. So habe ich zum Beispiel einen Shopper von Reisenthel, der immer zum Einkaufen genutzt wird. Der wird ständig abgestellt wegen dem Gewicht und der muss auch entsprechend robust konstruiert sein, weil ich damit wirklich alle Einkäufe transportiere. Das fängt an bei Getränken und zieht sich über kiloweise Zwiebeln, Kartofflen und Möhren und da muss die Tasche was ab können. Da finde ich dann auch Standfüßchen sinnvoll oder eben bei Reisetaschen. Aber bei Handtaschen finde ich das überflüssig.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 32448 » Talkpoints: 0,41 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Ich habe noch nie eine Handtasche mit Standfüßchen gesehen, jedenfalls nicht bewusst wahr genommen und stelle mir das auch nicht sonderlich schick vor. Zwar bin ich eher der praktische Typ, aber wer stellt seine Handtasche denn überall im Dreck ab? Bei einer Reisetasche ist das schon etwas anderes, diese landet mal auf dem Bahnsteig, mal im Auto, dann auf dem Sitz und meistens am Boden. Die Damen mit Handtaschen die ich kenne, sich darauf bedacht das ihr Täschchen immer nett steht, nicht im Dreck und erst recht nicht am Boden. Das Ding wird gehütet wie ein Schatz, dass ich es auch überflüssig finde mit Standfüßchen.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19465 » Talkpoints: 5,84 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Bei Reisetaschen muss ich schon sagen, dass ich das sinnvoll finde und dabei auch darauf achten würde, wenn ich mir eine Reisetasche kaufen würde. Diese Taschen stellt man ja eher mal ab und hat sie nicht die ganze Zeit über der Schulter oder in der Hand. Aber bei Handtaschen finde ich diese Standfüßchen eigentlich überflüssig und ich kann mir bei den meisten Modellen auch nicht unbedingt vorstellen, dass das gut aussehen soll. Handtaschen stelle ich nach Möglichkeit auch nicht auf den Boden.

» Barbara Ann » Beiträge: 27440 » Talkpoints: 50,98 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Ich war mir nicht sicher, ob meine aktuelle Handtasche solche hier beschriebenen Standfüßchen hat. Nun schaute ich gerade einmal extra nach und kann berichten, dass meine Handtasche von Desigual solche Füßchen hat, vier insgesamt. Allerdings ist die Handtasche aus recht weichem Material gefertigt und so liegen auch zwei Ecken auf einer Seite auf dem Boden auf. Gestört haben die kleinen Standfüßchen noch nicht. Es war mir ja nicht einmal genau bewusst, ob diese überhaupt an der Tasche angebracht waren.

Gekauft habe ich sie also nicht, weil sie diese Standfüßchen aus Metall besitzt. Eine Handtasche muss mir gefallen, die richtige Größe haben und genug Unterteilungen besitzen. Desweiteren muss mein Hab und Gut dort sicher lagern. Ein Reißverschluss gehört also unbedingt für mich dazu. Dass meine neue Handtasche also die beschriebenen Standfüßchen besitzt, ist also reiner Zufall und war für mich absolut nicht kaufentscheidend.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1491 » Talkpoints: 81,31 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich muss auch sagen, dass ich Standfüßchen bei einer normalen Handtasche noch nicht gesehen habe und auch optisch nicht schön finden würde. Meine Handtasche hänge ich über einen Stuhl oder ähnliches, wenn ich mal sitze. Da schaue ich schon, dass diese nicht auf dem Boden landet. Das finde ich generell nicht so schön. Bei Einkaufskörben oder Reisetaschen finde ich es gut, wenn Standfüßchen vorhanden sind. Gerade weil man diese ja doch öfter mal absetzt und es ärgerlich ist, wenn dann schnell etwas durchscheuert. Aber oftmals sieht man bei Weekendern auch, dass der Boden aus Leder oder Kunstleder ist, dass ist ja auch schon mal strapazierfähiger als einfacher Stoff.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31921 » Talkpoints: 2,21 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^