Nicht wissen, dass jemand zu Hause ist und Person einsperren

vom 13.04.2017, 23:01 Uhr

Es ist schon einige Male vorgekommen, dass ich zu Hause "eingesperrt" wurde. Wenn ich erst spät am Abend oder in der Nacht nach Hause gekommen bin und meine Mitbewohnerinnen da bereits geschlafen haben, wussten sie nicht, dass ich wieder da bin. Gerade dann, wenn ich dann morgens wiederum noch geschlafen habe, wenn sie raus mussten, konnten sie das auch nicht unbedingt wissen. Jedenfalls haben sie dann die Tür zugesperrt.

Da ich ja aber meinen eigenen Schlüssel habe, war das natürlich überhaupt nicht schlimm. Allerdings hat meine Mitbewohnerin mal versehentlich ihren Partner bei uns eingesperrt, als sie raus musste. Er wollte etwas länger schlafen und später gehen. Da er allein zu Hause war und meine Mitbewohnerin versehentlich die Tür zugesperrt hatte, musste er dann sehr lange bei uns ausharren, bis ihn jemand befreien konnte.

Habt ihr auch schon einmal unwissentlich oder auch versehentlich jemanden bei euch zu Hause eingesperrt, weil ihr einfach nicht wusstet, dass jemand zu Hause ist oder ihr das einfach vergessen und die Tür aus Gewohnheit abgeschlossen habt?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32207 » Talkpoints: 103,61 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich habe auch schon mal die Tür zugeschlossen, obwohl mein Mann noch in der Wohnung war. Ich habe einfach nicht daran gedacht, weil er üblicherweise nicht da ist, da es aber ein Tag war wo er frei hatte, habe ich nicht daran gedacht und automatisch die Tür verschlossen. Schlimm war das nicht, denn er hat ja auch einen Schlüssel und wollte auch nicht weg, aber komisch fand ich es schon, dass ich das in Gedanken einfach so gemacht habe.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40957 » Talkpoints: 56,63 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Kam mehrmals vor, gerade in den Wohngemeinschaften in denen ich früher gewohnt habe, wusste man nie ob jemand Zuhause ist, derjenige Besuch hatte oder auch nicht. Bei 14 Bewohnern und deren Besuch zusätzlich, verliert man schon einmal den Überblick zudem dann noch jeder unterschiedlich Zuhause war oder auch gegangen ist. Jeder hat dort die Haustüre abgesperrt, selbst wenn man wusste das noch jemand Zuhause ist, ganz aus dem automatischen heraus. Schlüssel hatte jeder seinen eigenen und wenn Besuch eingesperrt war, für diesen gab es einen Schlüssel direkt an der Tür, womit sie sich selbst befreien konnten. Abwarten und Ausharren musste somit niemand.

Auch meine Partner habe ich durchaus häufiger mal eingesperrt oder auch ausgesperrt. Einer meiner Partner sollte an diesem Tag nicht nach Hause kommen und ich habe die Tür verschlossen und den Schlüssel stecken lassen. Überraschend kam er eher von seiner Geschäftsreise nach Hause und konnte wegen dem steckenden Schlüssel nicht hinein und musste mich wecken mit Klingeln und einem Anruf. Eingesperrt war er auch schon einige male danach, aus der Macht der Gewohnheit da er nicht jeden Tag bei mir war, sondern nur ab und an und wenn ich das Haus verlasse, dann greift der Automatismus mit dem Absperren.

Selbst meinen Sohn habe ich schon Zuhause eingesperrt in den verschiedensten Dingen. Einmal in der Garage, weil ich nicht mehr dran gedacht habe das er Zuhause ist und nicht in der Kita, ein anderes mal als ich bereits davon ausgegangen bin, dass er am Auto wartet und stattdessen saß er noch in seinem Zimmer und hat gespielt. Hat sich alles nach wenigen Minuten aufklären lassen bei der Suche nach ihm, aber dennoch kommt das schon mal häufiger vor.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19472 » Talkpoints: 9,68 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Passiert mir häufiger, wenn ich früher als mein Partner die Wohnung verlasse. Er liegt dann noch im Bett und schläft und ich denke in meiner morgendlichen Verpeiltheit nicht daran, dass er ja noch schläft. Meistens kommt dann circa eine Stunde später eine Nachricht, in der er mich fragt, wieso ich die Wohnungstür abgeschlossen habe. Schlimm ist es nicht, er hat einen eigenen Schlüssel, aber ich denke schon, dass es ihn manchmal nervt.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11135 » Talkpoints: 45,62 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^