Neuer Strafenkatalog für Autofahrer der richtige Weg?

vom 06.05.2020, 00:52 Uhr

Vor wenigen Tagen wurde der neue Strafenkatalog für Autofahrer vorgestellt, der es wirklich in sich hat. So ist in einer 30er Zone mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h schon Schluss und der Führerschein wird für einem Monat entzogen sowie 2 Punkte folgen.

Es werden auch empfindliche Strafen folgen, wenn man eine Rettungsgasse nicht bildet, Autos zum posen nutzt und mehr. Viele sind über den Bußgeldkatalog eher empört und andere finden, dass dieser längst überfällig war. Bei uns in Essen wurden derzeit schon binnen einer Woche 46 Fahrerlaubnisse entzogen, was natürlich verdeutlicht, wie heftig die Übertritte doch sein können.

Findet Ihr den neue Strafenkatalog für Autofahrer gut oder denkt Ihr auch, dass er übertrieben ist? Was wäre für Euch die bessere Alternative gewesen oder wärt Ihr noch strenger gewesen?

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 5409 » Talkpoints: 44,06 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich finde den neuen Strafenkatalog für Autofahrer unnötig und ehrlich gesagt hat die aktuelle Version schon Geschmäckle, insbesondere was den Zeitpunkt der Einführung angeht. Durch Corona geht es der Wirtschaft schlecht und mein Kommentar nach dem Durchlesen des Kataloges war einfach nur:"Ach, müssen die Staatskassen wieder befüllt werden?"

Ich finde nur, dass dieser Katalog sich in die Reihe der Schwachsinnigkeiten mit einreiht und wenn man ihn mal anschaut, bemerkt man schnell ein paar Passagen, die einem unausgereift vorkommen. Ich bin persönlich aber auch kein Freund von Führerscheinentzug, ich weiß jedoch auch, wie unangenehm es mal werden kann, wenn man mal eine Geschwindigkeitsbegrenzung übersieht. Und ja, das kann durchaus mal passieren, aber hier sind ja viele Menschen, denen sowas noch NIE passiert ist.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11404 » Talkpoints: 29,78 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Der neue Strafenkatalog hat eher weniger mit der aktuellen Krise zu tun. Im November wurden diese Strafen erarbeitet, im Februar durch die ansprechenden Stellen abgesegnet. Also vor der Pandemie und den (finanziellen) Folgen. Wer schon etwas länger in Deutschland lebt, sollte wissen, dass solche Dinge nicht von heute auf morgen beschlossen werden.

» Squeeky » Beiträge: 2723 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^