Nach welcher Veränderung Ausweisbild erneuern lassen?

vom 18.10.2018, 21:22 Uhr

Ich habe schon von fällen gehört, in denen es problematisch war, wenn Leute ihrem Ausweisbild gar nicht mehr ähnlich waren. Wenn es für die Personen nicht so aussieht, als wäre man die Person auf dem Bild, kann das ja durchaus zu Problemen führen - vor allem dann, wenn man das in dem Moment sonst nicht irgendwie beweisen kann.

Bei welchen Veränderungen sollte man aber sein Ausweisbild erneuern? Manche Personen ändern ja sehr oft ihre Haarfarbe und ihren Haarschnitt. Wenn man Schönheitsoperationen durchführen lässt, kann sich natürlich noch viel mehr ändern, so dass das gesamte Gesicht dann auch ganz anders aussieht. Habt ihr mit solchen Fällen schon einmal selbst Probleme gehabt?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29979 » Talkpoints: 183,35 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Wenn die Augenfarbe sich dauerhaft verändert - sei es durch natürliche Prozesse oder aber durch dauerhafte Eingriffe wie Laserbehandlungen etc. - muss man soweit ich weiß das Ausweisbild erneuern lassen. Dementsprechend würde ich mir zweimal überlegen, ob ich mir eine andere Augenfarbe lasern lasse oder nicht. Man sollte die Folgekosten dabei bedenken, da ja dann alle Ausweise geändert werden müssten.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26822 » Talkpoints: 0,69 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Der Personalausweis wäre mein geringstes Problem, wenn ich auf einmal das Bedürfnis entwickeln würde, mir die Augenfarbe anders lasern zu lassen. Sind die Leute denn völlig übergeschnappt mittlerweile?

Davon abgesehen mache ich mir eigentlich keine Gedanken darüber, ob ich meinem Personalausweisbild wirklich ähnlich sehe. Ich färbe mir die Haare zwar nicht, aber es gibt ja unzählige Leute, die quasi jeden Monat anders aussehen und auch vor radikalem Umstyling nicht zurückschrecken. Die müssten ja theoretisch ständig ihre Ausweisbilder anpassen lassen.

Außerdem ist ein Perso ja jeweils zehn Jahre gültig, sodass eine gewisse Diskrepanz zwischen Foto und Gesicht des Abgebildeten sich zwangsläufig einschleicht. Ich denke daher, dass Angaben wie Geburtsjahr, -ort, Geschlecht, Größe, Hauttyp und Augenfarbe schon ausreichen, um jemanden zu identifizieren.

» Gerbera » Beiträge: 6934 » Talkpoints: 3,66 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Das man seine Augenfarbe ändern lassen kann habe ich ja noch nie gehört. Verrückt was man heutzutage schon alles machen lassen kann. Davon abgesehen das ich so etwas nie machen lassen würde, glaube ich das die Menschen die so etwas machen lassen sich wohl kaum für die Kosten eines neuen Ausweises interessieren. Bzw. lassen diese Menschen sich wegen den paar Euro der der Ausweis kostet nicht von so etwas abhalten.

Ich habe mir bisher noch keine Gedanken über dieses Thema gemacht. Aber ich würde meinen Ausweis nur ändern lassen wenn mich entweder ein beamter darauf anspricht bzw. mich in irgendeiner Weise verwarnt. Oder wenn sich mein Aussehen wirklich drastisch verändert sodass man mich wirklich gar nicht mehr auf dem Foto erkennt. Dafür muss man sich aber schon sehr verändern.

So eine Veränderung ist eigentlich nur durch plastische Chirurgie oder eine extreme Gewichtsabnahme oder Zunahme möglich. Nur eine neue Haarfarbe oder ein neuer Haarschnitt würde mich nicht dazu veranlassen das Foto in meinem Ausweis zu ändern. Gerade jetzt bei den biometrischen Fotos bzw. Ausweisen ist dies auch nicht mehr so oft nötig.

» Anijenije » Beiträge: 2088 » Talkpoints: 51,39 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^