Müssen Hausverwaltungen großer Häuser Hygienekonzepte haben?

vom 04.06.2020, 10:45 Uhr

In großen Wohnblocks hat es größere Auswirkungen, wenn meldepflichtige, ansteckende Krankheiten ausbrechen, als in kleineren Wohngemeinschaften. Ich wohne in einem größeren Wohnhaus, kann mir aber nicht vorstellen, dass es ein Hygienekonzept gibt. Ich denke, dass das die Mieter wüssten, weil es irgendwo aushängen würde. Wisst ihr, ob Hausverwaltungen großer Häuser Hygienekonzepte haben oder haben müssen? Wird sich dies während der Corona-Pandemie vielleicht ändern, falls es nicht jetzt schon Vorschrift ist?

» blümchen » Beiträge: 983 » Talkpoints: 67,54 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Also ich wohne in einem 9-stöckigen Hochhaus mit gut 80 Parteien. Wir haben zwei Aufzüge und in denen hängt ein Hinweisschild, dass der Aufzug nur noch von einer Person bzw. einem Haushalt benutzt werden darf Außerdem sieht man die Reinigungskraft jetzt täglich kommen. Sie wischt den Aufzug täglich aus und und auch die Türklinken der öffentlichen Türen jedes Stockwerkes. Inwiefern das langfristig etwas bringt ist fraglich, aber es sind zumindest Prozesse, die vor Corona so nicht oder nicht so häufig durchgeführt worden sind. Außerdem hängt an unserer Informationstafel natürlich auch ein Zettel mit allgemeinen Hygieneempfehlungen - Händewaschen & Co- Sonstige Maßnahmen sind mir allerdings nicht bekannt.

» EngelmitHerz » Beiträge: 2056 » Talkpoints: 91,89 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^