Mit baldiger Besserung auf dem Immobilienmarkt rechnen?

vom 25.05.2018, 17:12 Uhr

Habe heute mit einem Nachbar über den Immobilienmarkt um München gesprochen. Er meinte, dass er das Geld hätte, um sich jetzt eine Wohnung oder ein kleines Haus zu kaufen, aber dass ihm die Preise zu hoch sind und er wartet, bis es wieder billiger wird. Ich sagte, dass ich da meine Zweifel habe. Denn auch wenn tatsächlich in ein paar Jahren die kurzen Darlehensbindungen auslaufen und ein Teil der Käufer von heute aufgrund der höheren Zinsen zu Verkäufern wird, so wird es doch eher nicht besser werden. Ich habe auch die Preise von Immobilien in Statistiken nachgesehen. Größere Blasen oder Preisrückgänge habe ich im Großraum München in der Vergangenheit nicht entdecken können. Wie seht ihr das? Kommt eine preisliche Entspannung in den Boomregionen in ein paar Jahren? Ich bin da eher skeptisch.

» ANDi27 » Beiträge: 293 » Talkpoints: 0,10 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Der Immobilienmarkt ist unberechenbar. Wer weiß, wenn die nächste Immobilienblase und damit die Wirtschaftskrise kommt, wird sich der Immobilienmarkt sicherlich verbessern, auch in Boom-Regionen. Aber wer will schon so lange warten? Das kann ewig dauern bis es soweit ist und man lebt eben im Hier und Jetzt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25923 » Talkpoints: -0,06 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^