Lohnt sich Solarstrom für Privathaushalte?

vom 14.05.2018, 16:54 Uhr

Solarstrom wurde ja mal als das non plus ultra gehandelt, aber mittlerweile hat dieser Hype wohl auch schon etwas abgenommen. Ich kenne aber auch niemanden, der sich eine Solaranlage für private Zwecke angeschafft hätte. Deswegen frage ich mich schon, ob sich Solarstrom für Privathaushalte überhaupt lohnt und rechnet? Betreibt ihr privat so eine Solaranlage und für was könnte man denn den Solarstrom verwenden, dass man dadurch einen spürbaren Mehrwert verzeichnen könnte?

» FinanzScout » Beiträge: 994 » Talkpoints: 30,08 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich sehe immer wieder Privathäuser, die dann Photovoltaik auf dem Dach installiert haben. Aber persönlich kenne ich auch niemanden, der so eine Anlage als Privatmensch besitzt. Ich denke, dass das eher auf die Größe des Hauses und die Anzahl der Hausbewohner ankommt. Vielleicht auch davon, wie intensiv man die Energie nutzen möchte. Ich glaube, für meinen Partner und mich würde sich das nicht lohnen, aber wir sind in der Hinsicht auch eher "minimalistisch" und verbrauchen für zwei Personen eh schon zu wenig Energie, wenn ich dem durchschnittlichen Bedarf eines zwei Personen Haushalts Glauben schenken darf.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 23132 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 23000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^