Lied nochmals anhören oder durchsingen um loszuwerden?

vom 28.10.2018, 16:41 Uhr

Es gibt sie - sie sind überall - Ohrwürmer. Eigentlich werde ich mehr oder weniger von Kinderliedern verfolgt, die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen, da ich im pädagogischen Bereich tätig bin. Jetzt am Wochenende passierte es mir aber, dass ich das Lied "Traum von Amsterdam" einfach nicht mehr aus dem Kopf bekam. Wir haben es vor drei Tagen gehört und es schwirrt immer noch in meinem Kopf herum.

Nun wurden mir schon zahlreiche Tipps gegeben von Lied komplett nochmals anhören bis das Lied selber nochmals komplett durchsingen. Es hilft alles zusammen nichts, ich werde das Lied nicht los. Und es war außerdem nicht das letzte Lied, dass ich bis zu diesem Zeitpunkt gehört hatte. Es gab noch zahlreiche andere Songs, die mir sogar besser gefallen hatten.

Was ist für euch eine todsichere Methode, ein Lied loszuwerden, welches ihr einfach nicht aus dem Kopf bekommt. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit oder hilft nur abwarten und Tee trinken?

» nordseekrabbe » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Mir würde es nicht helfen ein Lied nochmals zu hören oder gar mitzusingen, um einen Ohrwurm los zu werden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man den Ohrwurm irgendwann von alleine wieder los wird. Es ist sicherlich auch eine Frage der Ablenkung und wie viel man zu tun hat. Wenn einem ehr langweilig ist, wird man einen Ohrwurm sicherlich schwerer wieder los, als wenn man sich sehr auf etwas konzentrieren muss. Ich kenne keine richtige Methode, die wirklich hilfreich ist, um einen Ohrwurm los werden zu können.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Ich finde, dass man einen Ohrwurm am besten und effektivsten los wird, wenn man sich auf andere Dinge konzentriert. Das kann ein Buch sein, das man lesen möchte oder man probiert vielleicht ein anspruchsvolles neues Rezept aus oder so. Wenn man tief genug in andere Themen versunken ist, dann ist der Ohrwurm automatisch weg, weil man nicht mehr daran denkt. Ich denke, dass es eher kontraproduktiv ist, wenn man das Lied, das den Ohrwurm verursacht hat, dann noch einmal anhört oder sogar singt. Ich glaube eher, dass das den Ohrwurm verstärken und am Leben erhalten wird.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,26 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ein Gespräch mit anderen lenkt ab. Man muss sich dann von selbst auf den oder die anderen Gesprächspartner einstellen. Dabei kommt das interaktive Moment ins Spiel. Da man nicht weiß, welche Zeit das Gesprächsgegenüber für eine Antwort benötigt, oder ob überhaupt eine passende Fortführung des Gedankengangs erfolgt, wird die Aufmerksamkeit ganz erheblich mehr strapaziert, so dass der "Ohrwurm" keine Chance mehr hat, der in den meisten Fällen durch Unterforderung der Reizverarbeitung oder des "Denkapparates" entstehen kann.

» Gorgen_ » Beiträge: 443 » Talkpoints: 183,80 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Diese Methode ist mir gänzlich fremd und ich habe sie noch nie angewendet und werde es auch nicht tun. Eigentlich kenne ich nur negative Ohrwürmer. Das heißt, dass ich im Bus sitze und irgendwelche Kleinkinder ihre nervigen Lieder aus dem Kindergarten X-mal laut vortragen. Diese surren dann nachher in meinem Kopf nach, bis sich bald der negative Ohrwurm für immer verabschiedet.

» celles » Beiträge: 8280 » Talkpoints: 2,72 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich habe auch gehört, dass es helfen soll, sich das Lied einfach von vorne bis hinten komplett anzuhören und habe auch bei mir gemerkt, dass das ganz hilfreich ist. Wenn ich einen Ohrwurm habe, dann ist es nämlich meistens so, dass ich nicht das komplette Lied auswendig kann, sondern es nur bis zu einem gewissen Teil in meinem Kopf abgespielt wird, da ich den restlichen Text dann nicht kenne.

Insgeheim nervt es mich dann auch immer etwas, wenn ich das Lied im Kopf gerne ganz durchspielen würde, es aber einfach nicht klappt. Wenn ich mir das Lied dann aber noch einmal ganz durchhöre, dann merke ich dadurch, wo es hängt und kann dann den Text eben. Dadurch kann ich mit meinem Ohrwurm dann auch abschließen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 33563 » Talkpoints: 50,50 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Bei mir sind Ohrwürmer schon lange nicht mehr so negativ behaftet, viel eher versuche ich es zu genießen. Und selbst wenn ich ein Lied im Kopf habe, welches ich eher als blöd empfinde, so versuche ich es irgendwie schon auszukosten und darüber zu schmunzeln. Ich wende keine Strategien an um ein Lied schnell los zu werden, das passiert von alleine und irgendwann findet man auch wieder ein anderes Lied, welches man in Dauerschleife hören will.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 9016 » Talkpoints: 68,58 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^