Kleidung in zwei Größen kaufen und dann beide nie tragen?

vom 25.07.2017, 13:54 Uhr

Vor kurzem habe ich in einer Tauschbörse mitbekommen, dass eine Tauscherin dort zwei identische Kleider angeboten hat. Lediglich die Größen unterschieden sich. In der Anzeige stand dann, dass sie die Kleider für eine Hochzeit in zwei Größen bestellt hätte und dann doch keines der Beiden getragen hätte.

Ich kann das nicht nachvollziehen und denke, dass man doch normal anprobiert und dann eine Größe zurückschickt, die eben nicht passt. Für mich ist es nicht vorstellbar, dass ich dann zwei Kleidungsstücke in unterschiedlichen Größen behalte und dann beide nie trage. Bei mir wird zurückgeschickt was nicht passt. Vielleicht wurde auch die Rücksendefrist verpasst, aber normalerweise achtet man ja schon darauf.

Könnt ihr nachvollziehen, dass man Kleidungsstücke in zwei Größen kauft und diese dann beide nie trägt? Ist euch so etwas auch schon mal passiert? Habt ihr die Rücksendefrist verpasst oder wie kam es dazu? Würdet man da nicht eher versuche dies zu vermeiden und die nicht passende Größe zurücksenden?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Frist versäumt wäre eine Möglichkeit, die plausibel erscheint. Mir ist das bisher nur einmal passiert weil ich in der Zeit viel beruflich und privat unterwegs war und vor allem nicht zu Hause gearbeitet habe, denn das Paket lag in meinem Arbeitszimmer und wenn ich dort gearbeitet hätte, hätte ich es bemerkt.

Die andere Möglichkeit wäre, dass es sich um eine Anhängerin von Diäten handelt. Also einmal die normale Größe bestellt, in die man auf jeden Fall passt, und dann noch mal die Wunschgröße, in die man nach seiner Diät passen will. Wenn die Diät auch wieder nicht klappt hat man ja die normale Größe als Backup.

Und vielleicht hat sie am Ende dann doch etwas gefunden, das ihr besser gefallen hat. Das ist mir auch schon mal passiert. Ich habe ewig nach einem passenden Kleid gesucht, habe auch eines gefunden, um dann ein paar Tage vor der Hochzeit, zu der ich eingeladen war, ganz spontan und ohne Suchen das absolut perfekte Kleid zu finden und auch noch zu einem günstigen Preis.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25725 » Talkpoints: 31,74 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


So etwas passiert mir nicht und ich bestelle meistens auch gar nicht erst zwei Größen sondern messe vorher nach und schaue auch genau nach den Maßen. Damit erspare ich mir auch das Rücksenden von mindestens einer Sache und wenn es nicht passt, dann schicke ich es auch so zurück und kann dann erneut bestellen in der größeren oder kleineren Größe oder es passt direkt. Das ist meistens der Fall wenn ich etwas bestelle, dass es sogar direkt passt.

Das man die Dinge dann nie trägt wundert mich nicht. Schaut mal in eure Kleiderschränke was da alles für Sachen drinnen sind und wie oft da manche Sachen getragen worden sind. Ich möchte wetten, dass fast jede hier etwas in ihrem Schrank findet was nur einmal oder auch nie getragen worden ist und irgendwann dann auch aussortiert wird, wenn man es mal richtig danach macht was man die letzten 12 Monate nie getragen hat.

Das kommt einfach von der Konsumgeilheit, viele kaufen sich Klamotten einfach nur so ohne das sie diese brauchen oder auch nur für einen Anlass. Fällt der Anlass aus, das Wetter schlägt um und man braucht etwas anderes, dann wird es nicht mehr angezogen und gammelt im Schrank vor sich her. Von daher kaufe ich auch nur Sachen, die ich auch so im Alltag tragen kann und nichts nur für einen feierlichen Anlass und hinterher vergammelt alles. Noch dazu ist mein Kleiderschrank sehr übersichtlich und die Teile die sich daran befinden, kann ich an vier Händen abzählen wovon dann nochmals 25% Dienstliche gelieferte Sachen sind, die hier nur gelagert werden.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19473 » Talkpoints: 10,53 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Ich muss sagen, dass mir so etwas eher nicht passieren kann und ich auch allgemein nur sehr ungern etwas wieder zurückschicke. Sicher kann man zwei Größen bestellen, wenn man nicht sicher ist. aber ich kenne es auch nur so, dass man eine davon dann zeitnah zurück schickt. Aber hier ist ja schon vermutet worden, dass vielleicht eine Diät im Spiel war und die Frau sich nicht sicher war, welches Kleid dann zu dem Termin passt.

Das ist ja auf jeden Fall ein Grund, um auch beide Größen zu behalten. Vielleicht hat sie dann, als die Rücksendefrist schon überschritten war, auch noch etwas passenderes gefunden und tauscht nun aus dem Grund die beiden Kleider über die Tauschbörse. das wäre zumindest eine Möglichkeit, wie es gewesen sein könnte.

Für mich wäre so ein Verhalten aber gar nichts und wenn man die Sachen dann nicht verkauft bekommt oder über die Tauschbörse los wird, dann bleibt man darauf sitzen. Das kann es doch auch nicht sein, dafür bin ich zu sparsam. Aber das ist eben nicht jeder und wenn man das so machen möchte, dass man mehrere Größen bestellt und doch nicht trägt, dann finden andere das vielleicht ja ganz normal.

» Barbara Ann » Beiträge: 28382 » Talkpoints: 54,62 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Sorae hat geschrieben:So etwas passiert mir nicht und ich bestelle meistens auch gar nicht erst zwei Größen sondern messe vorher nach und schaue auch genau nach den Maßen

Das ist bei mir auch so. Da ich oft Kleidung im Internet bestelle, schaue ich dann gerne noch bei den Rezensionen rein, wo dann teilweise steht, dass die Sachen größer oder kleiner ausfallen. So habe ich auch schon Sachen eine Nummer kleiner oder größer bestellt, die dann hinterher perfekt gepasst haben. Ansonsten hilft ein Blick in die individualisierte Maßtabelle.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,47 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich habe schon seit vielen Jahren die selbe Größe und daher weiß ich ganz genau in welcher Größe ich etwas bestellen muss. Wenn es dann doch mal anders ausfällt steht das ja meistens dabei oder man lässt es dann zurückgehen. Meiner Meinung nach ist es schlimm, wenn man sich ein Kleidungsstück in verschiedenen Größen zukommen lässt um dann wieder etwas zurückgehen zu lassen. Man kann doch einfach auf die angegebenen Maße schauen und dann sehen, was man nehmen muss.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 43108 » Talkpoints: 63,57 » Auszeichnung für 43000 Beiträge


Ich messe niemals um meine Kleidergröße zu ermitteln. Ich bestelle die gängige Größe, welche ich immer trage und die passt dann auch von den Shops, bei denen ich immer bestelle. Zweimal das gleiche Kleidungsstück in unterschiedlicher Größe bestelle ich aber niemals für mich. Bin ich mir nicht sicher, müsste ich halt in der Stadt einkaufen und die Kleidungsstücke vorher anprobieren. Aber das klappt bei mir immer ausgesprochen gut und mir gefallen die ausgesuchten Stücke stets und die passen auch immer gut.

Auch Schuhe passen mir immer gut, wenn ich die geliefert bekomme. Ich habe leider recht breite Füße und brauche daher Schuhe in extra Weiten. Diese Schuhe bekomme ich zwar auch in meinem Schuhgeschäft. Allerdings ist die Auswahl dann immer sehr begrenzt und ich favorisiere einfach ein größeres Angebot für mich. Und dann bin ich mit dem Versand von Schuhen eben auch immer sehr gut gefahren.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 2110 » Talkpoints: 20,07 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich bestelle Kleidungsstücke nie im Internet, weil ich sie anprobieren muss, um festzustellen, ob sie mir passen und mir vom Schnitt her und farblich stehen. Gerade die Farbe ist bei mir ein bisschen kritisch. Die kann auf dem Bildschirm völlig anders wirken als bei Tageslicht. Auch steht mir nicht jeder Schnitt, weil ich eine hohe Taille und relativ lange Beine habe. Ich muss also alles anprobieren.

Wenn man online bestellt, ist es durchaus sinnvoll, dies in verschiedenen Größen zu tun. Ich frage mich aber, warum man dann die eine Größe, die nicht passt, nicht wieder zurückschickt. Das wäre doch eigentlich sinnvoll.

Ein Grund könnte sein, dass sie gehofft hat, bis zu einem bestimmten Termin durch eine Diät in die kleinere Größe hineinzupassen, aber die andere auch behält, falls es nicht klappt. Ich muss zugeben, dass ich mir auch schon einmal eine Hose gekauft habe, die eigentlich nach einer Schwangerschaft zu eng war, aber quasi als Figurziel diente. Aber ich habe mir dann nicht auch die andere passendere Größe dazu gekauft.

» blümchen » Beiträge: 1705 » Talkpoints: 35,96 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Wieso die Frau das Kleid letztendlich in zwei Größen hat, kann man nicht wissen. Bei manchen Leuten ist es so, dass sie sich ein Kleidungsstück kaufen und nie tragen. Wenn sie dann einige Kilos zu- oder abnehmen, haben sie vielleicht das Bedürfnis, das Teil dann anzuziehen und denken, dass sie es tragen würden, wenn es denn passen würde. Dann kaufen sie sich das Teil in einer anderen Größe und merken, dass sie es trotzdem nicht tragen.

Ich besitze kein Kleidungsstück in zwei Größen. Manche Teile habe ich in verschiedenen Farben, wenn ich die Kleidungsstücke sehr gerne mag. Allerdings kaufe ich mir ein Kleidungsstück nur dann in mehreren Farben, wenn ich es auch wirklich häufig trage. Ich wüsste nicht, weshalb ich mir ein Teil in mehreren Größen kaufen und dann nie tragen sollte.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34290 » Talkpoints: 50,44 » Auszeichnung für 34000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^