Kaum Serie schauen wegen Angst, dass sie bald zu Ende ist?

vom 19.02.2018, 16:44 Uhr

Ich schaue mir nicht regelmäßig Serien an und kann das Verhalten daher nicht nachvollziehen. Andererseits irgendwie doch. Manchmal isst man ja auch langsam, um ein gutes Essen möglichst lange zu genießen. Allerdings macht man das nicht aus Angst davor, dass das Essen irgendwann aufgegessen ist, sondern um den gegenwärtigen angenehmen Zustand bewusst zu genießen.

Wenn eine Serie zu Ende ist, kann man sie ja auch einfach nochmal von vorne anschauen. Ich habe zum Beispiel die Serie "Mord mit Aussicht" schon mindestens dreimal angeschaut. Natürlich habe ich bedauert, dass sie irgendwann aufhörte und die Aufwärmung mit anderen Schauspielern in meinen Augen katastrophal schlecht war, aber ich habe das Anschauen der Serie nicht bewusst hinausgezögert. Wenn sie im Fernsehen kam, habe ich sie gesehen und nicht erst Tage später in der Mediathek.

So ganz nachvollziehen kann ich das also nicht. Ich weiß aber gar nicht so genau, was neuerdings unter Serie verstanden wird. Es sind meistens wohl irgendwelche amerikanischen Produktionen. Die meisten Serien, über die die Leute so reden, kenne ich gar nicht. Serien wären mir auch nicht so wichtig, dass ich Angst vor dem Ende hätte.

» blümchen » Beiträge: 4509 » Talkpoints: 68,42 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Mir geht es eher so, dass es mich nervt, wenn eine Serie unüberschaubar viele Staffeln und Folgen hat. Deswegen bin ich nach wie vor eher ein Spielfilm-Schauer, weil ich es mag, dass ein Film ein festes abgeschlossenes Ende hat. Das ist mir am Wochenende wieder aufgefallen: wir haben mal wieder bei Netflix nachgesehen, welche Serien gerade angeboten werden und haben bei einer Serie einen Teil der ersten Folge angeschaut. Aber allein der Gedanke, dass ein Ende der Geschichte erst nach mehreren Staffeln und vielen Folgen abzusehen ist, hat uns die Motivation genommen, und wir haben nicht einmal die erste Folge bis zum Ende angeschaut.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 3776 » Talkpoints: 688,16 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^