Kartoffeln mit oder ohne Schale essen?

vom 10.07.2015, 18:21 Uhr

In der Mensa gibt es manchmal Grillkartoffeln mit Kräuterquark, was ich sehr lecker finde. Dabei habe ich aber auch schon mehrere Beobachtungen machen können. Ich habe gesehen, dass manche Menschen diese Schale gezielt übrig lassen und die Kartoffel quasi aushöhlen, andere essen die Schale jedoch mit und lassen nichts übrig.

Ich finde es zwar ungewohnt, wenn man die Kartoffel komplett isst, aber so schlimm finde ich das auch nun wieder nicht. Denn schließlich gibt es auch Menschen, die mit Schalen von Kartoffeln oder Möhren kochen sollen.

Wie macht ihr das? Esst ihr eure Kartoffeln am liebsten mit oder ohne Schale? Ist es eigentlich gesundheitsschädlich, wenn man die Schale mitisst oder ist das sogar das beste an der Kartoffel, weil da die ganzen Vitamine sind?

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14700 » Talkpoints: -2,46 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Klar, die Grillkartoffel schmeckt am besten mit Schale. Ich glaube, die Schale soll auch dranbleiben dürfen. Man bekommt ja in der Mensa nicht an dreihundert Tagen im Jahr das herrliche Grillkartoffelgericht! Bei Gesundheitsthemen muss man immer recht vorsichtig sein, vor allem, wenn man selbst nicht vom Fach ist.

Aber gängige Meinung ist meines Wissens, dass der maßgebliche Stoff Solanin, der vor allem in der Schale anzufinden ist, eine solch niedrige Toxizität aufweist, dass man sich getrost mit Kartoffeln vollessen kann, ohne überhaupt in den Nahbereich der Richtwerte zu kommen, die als bedenklich eingestuft werden.

» Theren » Beiträge: 26 » Talkpoints: 12,68 »


Ich esse Kartoffeln generell immer mit Schale. Wenn ich mir zu Hause normal Kartoffeln koche, dann bleibt die Schale immer mit dran und die Kartoffeln kommen dann auch mit Schale auf den Teller. Und wenn ich Folienkartoffeln mache, dann bleibt sie ebenfalls dran und die Kartoffeln kommen dann auch so auf den Teller.

Die Schale kommt bei mir nur dann weg, wenn es nicht anders geht. Das ist natürlich dann der Fall, wenn ich mir beispielsweise Kartoffelbrei mache. Dann muss sie weg. Ansonsten bereite ich Kartoffeln immer mit Schale zu und esse sie auch immer mit Schale.

Ich finde Kartoffeln mit Schale ehrlich gesagt sehr viel leckerer und für mich ist das auch optisch ansprechender auf dem Teller. Außerdem erspart man sich natürlich auch jede Menge Arbeit, da man die Kartoffeln nicht schälen muss. Von daher hat das Ganze für mich nur Vorteile.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32207 » Talkpoints: 103,61 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich mache es abhängig von der Zubereitungsart, ob ich die Schale an den Kartoffeln lasse oder sie entferne. Wenn ich Kartoffeln ganz normal koche und dann beispielsweise mit Spiegelei und Spinat serviere, dann schäle ich sie vorher immer. Das gleiche gilt natürlich auch bei der Zubereitung von Kartoffelpüree, denn da hat man ja keine andere Wahl, als die Schale abzuziehen. Bei gebackenen oder gegrillten Kartoffeln bleibt die Schale bei mir aber immer dran und wird auch komplett mitgegessen. Natürlich schrubbe ich die Kartoffeln vorher aber lange und gut ab, um alle Reste von Erde und Knospen zu entfernen.

Mir schmecken beide Varianten sehr gut und ich ekele mich auch keineswegs vor der Kartoffelschale, da ich entweder selber dafür sorge, dass diese vor dem Verzehr ausreichend gereinigt wird, oder mich im Restaurant zumindest darauf verlasse, dass dies geschieht. Meiner Meinung nach sind Kartoffeln mit Schale sogar ein wenig schmackhafter als geschälte.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6798 » Talkpoints: 898,97 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ein Stück weit hängt das bei mir auch davon ab, wie gut sich die Schale entfernen lässt. Bei Folienkartoffeln geht das ja meistens relativ gut, bei Kartoffelspalten aber fast gar nicht. Deshalb lasse ich bei den Folienkartoffeln meistens die Schale liegen, weil die ja auch meistens sehr groß sind.

Wirklich gesund sind Kartoffelschalen anscheinend nicht. Ich habe jedenfalls mal gelesen, dass man nicht regelmäßig größere Mengen frittierter Kartoffelschalen essen sollte, weil da irgendein Gift drin sein kann. Aber das ist ein Snack, der in Deutschland eh nicht so bekannt ist.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24376 » Talkpoints: 40,16 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Ich fand es immer ganz praktisch, dass man die Kartoffel auch mit Schale essen kann. Das Schälen ist ja doch auch ein bisschen Aufwand den man sich sparen kann. Außerdem heißt es ja auch immer, dass Gemüse mit Schale gesünder sei weil darunter die ganzen Vitamine stecken. Gerade bei Ofenkartoffeln aber auch bei Bratkartoffeln oder Pellkartoffeln habe ich durchaus öfters die Schale einfach mit gegessen.

Dann habe ich allerdings einen Artikel in einer Zeitschrift gelesen über die Giftstoffe in Kartoffelschalen. Kartoffeln enthalten unter anderem Solanin und Chaconin, vor allem in der Schale. Bevor erste unangenehme oder gefährliche Symptome auftreten, müsstest man zwar mehrere Kilo Kartoffelschalen essen, trotzdem verunsichern mich solche Informationen.

Je nachdem, wie reif die Kartoffeln sind und wie sie gelagert sind, kann vor allem der Gehalt des giftigen Solanin steigen. Eine hohe Konzentration findest man wohl in grünen Stellen, in Keimstellen also den Augen und in runzligen Kartoffeln. Gesundheitlich bringt es laut Foodwatch auch keine Vorteile wenn man die Schale isst da die Kartoffelschale kaum Vitamine enthält.

Der Verbraucherschutz empfiehlt nur neue Kartoffeln mit Schale zum Verzehr. Grundsätzlich gilt: Nur in Maßen und unter Berücksichtigung bestimmter Kriterien. Kleine Kinder können sich schneller vergiften und sollten Kartoffeln immer ohne Schale essen.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1180 » Talkpoints: 110,64 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Eigentlich esse ich nur selten Kartoffeln, und wenn dann meistens in Form von Pommes Frites, Kartoffelgratin oder -klöße, Bratkartoffeln etc. Am Wochenende habe ich aber eine Portion Papas Arrugadas gegessen, das sind kleine in sehr salzigem Wasser gekochte Kartoffeln mit Schale, die man zusammen mit sogenannter Mojo-Sauce isst (ein Rezept von den Kanarischen Inseln). Das hat mir sehr gut geschmeckt.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2090 » Talkpoints: 433,27 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^