Jemanden kontaktieren, von dem man nicht mal den Namen weiß?

vom 23.02.2019, 22:33 Uhr

Vor einigen Wochen habe ich den Mechaniker in der Werkstatt meines neuen Heimatortes kennengelernt und der hat mich so sympathisch angestrahlt, dass ich mich da ein wenig verguckt habe. Ich stehe nur vor dem Problem, dass ich nicht an ihn herankomme. Denn er ist nur einer der Mitarbeiter und ich finde den Namen nicht heraus.

Vor einem halben Jahr bin ich in das kleine Dorf gezogen; vorher hab ich in der Stadt nebenan gewohnt (wo ich aber auch nur zum Studieren war) und ich wollte immer in etwas Idyllischeres ziehen, also in das Dorf daneben. Und da befindet sich auch die Werkstatt. Ich war ein paar Mal dort, hatte da aber zunächst nur mit dem Chef zu tun. Bis ich mal abends Probleme mit dem Wagen hatte und da bin ich einfach kurz vor Feierabend nochmal zu der Werkstatt gefahren. Zwei Mitarbeiter waren noch da und forschten da ca. 30 Minuten an meinem Wagen herum. Ich sollte daneben stehen und zuschauen.

Der eine von beiden hat mich dann immer so angegrinst und war überfreundlich zu mir, er sprach auch so, als würde man sich schon ewig kennen. Da habe ich mir noch nicht viel dabei gedacht. Aber einen Monat später sprang mein Wagen früh nicht an und ich hab ihn dann mit einem Schlepper zu der Werkstatt gebracht. Das war früh, da war nur der Chef da, aber abends, als ich den wieder abgeholt habe, da saß ich bei dem Chef am Schreibtisch und da kam der Mechaniker durch eine Hintertür in den Raum und stand dann hinter seinem Chef, hat mich wieder angegrinst, hat mir zugewunken und dann den Mund so bewegt, als würde er überdeutlich „Hallo“ sagen, aber lautlos. Wahrscheinlich sollte das der Chef nicht mitbekommen. Dann schlich er wieder davon, zur Hintertür hinaus.

Es kann natürlich sein, dass er alle Kunden so honigkuchenpferdmäßig angrinst. Aber ich hatte schon den Eindruck, dass er mich nett findet und ich fand die Momente, die ich ihn bisher kennengelernt habe, auch ganz sympathisch, sodass ich nichts gegen einen weiteren Kontakt hätte. Problem ist aber natürlich, wie das gehen soll. Ich habe versucht, zu recherchieren, wer das ist. Auf der Firmenwebseite der Werkstatt steht es nicht, auf Facebook hat weder die Werkstatt noch der mir namentlich bekannte Werkstatt-Meister einen Account und dann habe ich mal alle gefiltert, die die Seite des Ortes gelikt haben, da war er auch nicht zu finden. Soll ja Leute geben, die nicht bei Facebook sind. Ich möchte nicht zu der Werkstatt gehen und nachfragen.

Das wäre mir zu peinlich und ich denke, das wäre für ihn auch unangenehm. Dass er beim zweiten Mal heimlich hinterm Chef zur Tür hineingeschlichen ist, anstatt mich normal zu begrüßen, lässt ja auch vermuten, dass es der Meister nicht wünscht, dass seine Angestellten da Kontakte zur Kundschaft knüpfen. Dann habe ich mir gedacht, dass er mich doch kontaktieren könnte. Denn ich stehe doch nun in deren Datenbank mit Adresse und Telefonnummer. Da kann er mich doch suchen und anrufen. Aber es könnte ebenso sein, dass die Kundendatenbanken nicht für die normalen Mitarbeiter zugänglich sind. Und ich würde sogar vermuten, dass er erst neu da war, denn er wusste bei meinem ersten Besuch nicht, wo manche Geräte in der Werkstatt sind und er scheint nur abends da zu sein.

Vor allem, wenn ich mich irre und er kein Interesse an mir hat und einfach warum auch immer mich ständig so angrinste, dann würde ich vor Peinlichkeit im Boden versinken, wenn ich den Meister darauf ansprechen würde, ob er mir die Kontaktdaten gibt. Leider kenne ich in dem Ort noch kaum jemanden, sodass ich mich auch nicht durchfragen kann. Abends nach Feierabend dort in der Nähe herumlauern und so tun, als würde ich ihm ganz zufällig über den Weg laufen möchte ich nicht, ich denke, das würde komisch wirken. Das wäre auch ein wenig verrückt. Da kann man auch schlecht herumlungern, weil nebenan ist ein Frisör und auf der anderen Seite ist eine große Mauer – also man kann sich da nirgends verstecken, um zu blinzeln, ob da jemand kommt, dem man zufällig begegnen will.

Na ja, wie soll ich es aber dann anstellen, mal mit demjenigen bewusst in Kontakt zu treten? Hab schon überlegt, ob ich zu Ostern mal irgendwie Kekse oder so vorbeibringe und das abends, wo man vielleicht annehmen kann, dass der Mechaniker auch da ist. Aber ansonsten wüsste ich nicht, was ich machen könnte. Wie könnte man denn herausbekommen, wie derjenige heißt?

» vde » Beiträge: 267 » Talkpoints: 28,13 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Du kannst doch einfach abends hingehen und eine Kleinigkeit mitbringen und sagen du möchtest dich bei den Mechanikern für die tolle Arbeit bedanken. Dann bereitest du ein Zettel mit einer Nummer vor und bei dem was du den nett lächelnden Mann gibst, kann dann eben dieser Zettel dabei sein oder du suchst in sozialen Netzwerken, da gibt es Spotted, wobei das bei einem kleinen Dorf vielleicht wenig Sinn macht.

Du könntest aber auch einfach mutig hingehen, sehen ob er da ist und ihn ansprechen. Für mein Befinden ist man im Dorf oft ein bisschen direkter miteinander und eigentlich musst du dich ja nicht schämen, weil du jemanden nett findet. Wobei ich auf gar keinen Fall gleich von verguckt und Gefühlen sprechen würde, dazu muss man einen Menschen auch kennenlernen, wobei ich das Gefühl von Liebe auf den ersten Blick auch schon sehr erfolgreich hatte. Auch für den Chef wäre es sicherlich nicht schlimm, so lange sein Angestellter seine Arbeit macht und du als Kunde erhalten bleibst, also würde ich es einfach versuchen.

Auf jeden Fall musst du schon etwas Mut mitbringen, in den beiden Varianten, die Internetsache mal ausgeklammert, aber man muss sich ja auch so kennenlernen und deswegen würde ich es einfach versuchen, mehr als ein Nein kannst du ja auch nicht bekommen und ein Kompliment ist es ja auch, wenn man bei anderen Menschen punkten kann.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 38550 » Talkpoints: 75,23 » Auszeichnung für 38000 Beiträge


Ramones hat geschrieben:oder du suchst in sozialen Netzwerken, da gibt es Spotted, wobei das bei einem kleinen Dorf vielleicht wenig Sinn macht.

Hast du den Beitrag überhaupt gelesen? Vde hat doch überdeutlich geschrieben, dass sie bereits die soziale Netzwerke und das Internet allgemein abgegrast hat und nichts brauchbares hat finden können. Wie kann man nach so einer überdeutlichen Aussage noch dazu raten, das Internet zu durchforsten? :wall:

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 30030 » Talkpoints: 1,96 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Ich denke auch, dass es das einfachste wäre, wenn du die Werkstatt noch einmal aufsuchen würdest. Vielleicht muss dein Auto bald einen Ölwechsel haben? Oder du möchtest die Winterreifen gegen die Sommerreifen tauschen lassen. Dann hast du ja einen Grund dorthin zu gehen und musst nicht nur mit Keksen oder ähnlichen dahin.

Vielleicht würdest du dann mit dem Mitarbeiter etwas in Gespräch kommen. Oftmals ist es ja auch so, dass Mitarbeiter einer Autowerkstatt ihren Namen auf den Blaumann gestickt haben oder zumindest den Nachnamen. Vielleicht erfährst du dann so ja zumindest, wie er heißt. Hast du denn mal geschaut, ob die Werkstatt eine Homepage hat? Da wirst du ja vielleicht auch etwas erfahren können.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31111 » Talkpoints: 1,68 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Mein erster Gedanke wäre, dass ich mir die Öffnungszeiten von der Werkstatt anschaue und ihn quasi morgens vor der Arbeit oder abends nach der Arbeit einfach schnell "abfange" und dem netten Mann meine Nummer, E-Mail oder was auch immer gebe. Ich würde auch versuchen nicht aufdringlich zu sein und das Ganze einfach schnell machen. Wenn du ihn alleine triffst, dann kannst du ruhig auch mal mutig sein.

Ich kann mir schon vorstellen, dass er dich nicht über die Kontaktdaten in der Datenbank erreichen möchte. Du hast auch vermutet, dass er ein neuer Mitarbeiter ist, weil er sich in der Werkstatt nicht perfekt auskannte. Es macht meiner Meinung nach schon einen schlechten Eindruck beim Chef, wenn man neu eingestellt wird und erstmal direkt den schönen Frauen hinterher telefoniert.

Wenn du dich über ihn beschweren würdest, weil du einen Anruf vom Firmentelefon von diesem Mann als unpassend empfindest und mit ihm auch keinen Kaffee trinken möchtest, dann müsste er sich wohl etwas vom Boss anhören. Wahrscheinlich möchte er dieses Risiko verständlich nicht eingehen. Vor allem wenn er sich nicht sicher ist, wie er bei dir ankommt und wie du so tickst.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 8895 » Talkpoints: 44,76 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Auf jeden Fall musst du schon etwas Mut mitbringen, in den beiden Varianten, die Internetsache mal ausgeklammert, aber man muss sich ja auch so kennenlernen und deswegen würde ich es einfach versuchen, mehr als ein Nein kannst du ja auch nicht bekommen und ein Kompliment ist es ja auch, wenn man bei anderen Menschen punkten kann.

Ich glaube, das traue ich mich nicht, denn wenn er das nicht wöllte, dann wäre mir das unglaublich peinlich und dann könnte ich nicht mehr zu der Werkstatt gehen. Ich habe das Gefühl, damit würde ich mich blamieren. Wenn ich ihn bei Facebook gefunden hätte, hätte ich ihm eine Kontaktanfrage geschickt und erstmal etwas hin und her geschrieben. Aber so direkt ansprechen, das konnte ich noch nie. Da kam ich immer peinlich rüber.

Vielleicht würdest du dann mit dem Mitarbeiter etwas in Gespräch kommen. Oftmals ist es ja auch so, dass Mitarbeiter einer Autowerkstatt ihren Namen auf den Blaumann gestickt haben oder zumindest den Nachnamen. Vielleicht erfährst du dann so ja zumindest, wie er heißt. Hast du denn mal geschaut, ob die Werkstatt eine Homepage hat? Da wirst du ja vielleicht auch etwas erfahren können.

Stimmt, auf einen eventuellen Namen an der Kleidung habe ich gar nicht geachtet, gute Idee! Auf der Homepage habe ich schon geschaut, da findet man nur den Meister und der wiederum ist aber auch nirgends in sozialen Netzwerken, sonst hätte man ja gucken können, ob er da mit seinen Mitarbeitern vernetzt ist. Ist er aber nicht. Bei Facebook und Xing ist nichts zu finden, ich schaue gerade bei „willste quatschen“, aber da ist es auch schwer, jemanden zu finden.

Mein erster Gedanke wäre, dass ich mir die Öffnungszeiten von der Werkstatt anschaue und ihn quasi morgens vor der Arbeit oder abends nach der Arbeit einfach schnell "abfange" und dem netten Mann meine Nummer, E-Mail oder was auch immer gebe. Ich würde auch versuchen nicht aufdringlich zu sein und das Ganze einfach schnell machen. Wenn du ihn alleine triffst, dann kannst du ruhig auch mal mutig sein.

Ja, die Idee hatte ich auch. Er scheint dort nur abends zu arbeiten, die haben ja auch bis 20 Uhr offen. Die Werkstatt liegt ungünstig, man kann sich da nicht so gut auf die Lauer legen, aber ich kann ja mit einem Auto, was die nicht kennen, dort mal in einer Seitengasse parken und abwarten, ob sich was erkennen lässt.

» vde » Beiträge: 267 » Talkpoints: 28,13 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Liebe, Flirt & Partnerschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

^