Ist Techno musikalisch gesehen "moderne Kunst" von heute?

vom 25.03.2018, 15:14 Uhr

Wenn man die Rezensionen und Musikempfehlungen im Bereich Techno liest, dann findet man dort oft Beschreibungen wie "episch", "bombastisch" oder "intelligent" und "durchdacht". Der Hörer, der hingegen mit dieser Musikrichtung wenig anfangen kann, hört ein sich schnell wiederholendes Muster mit einer klopfenden Bassdrum.

Im Gegensatz zu einem Musikstück aus der Klassik oder Pop kommen keine oder nur sehr wenige echte musikalische Passagen vor, die man in Musiknoten zu Papier bringen könnte. Stattdessen finden sich eine Vielzahl von gesampelten und vorproduzierten Beats, Elemente und Geräuschen.

Eine Vielzahl von Menschen findet diese Musik jedoch recht gut, kann darauf tanzen und feiern. Onlinemagazine loben Musikstücke und DJs, können anhand einzelner Sounds ausmachen, wer den Track produziert hat. Dem Außenstehenden würde es hingegen sehr schwer fallen, zu erkennen, dass es sich um verschiedene Lieder handelt. Wie seht ihr das? Ist Techno echte Musik und echte Kunst? Ist es quasi die moderne Kunst in der Musik?

» ANDi27 » Beiträge: 270 » Talkpoints: 63,62 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich weiß nicht so recht, ob ich Techno Musik, das Prädikat Kunst verleihen würde. Techno ist für mich eher eine Stilrichtung und zur Erstellung solcher Musikstücke bedient man sich eben des Computers. Bis zu einem gewissen Grad, höre ich mir ja auch mal Techno an und wenn die Stücke noch etwas auf melodisch gemacht sind, dann empfinde ich die auch als Musik. Wildes Gehämmere kann ich jedoch nicht ertragen.

» promifaktor » Beiträge: 21 » Talkpoints: 8,82 »


Zurück zu Musik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^