Ist eine Freundschaft plus eine Option für euch?

vom 06.01.2019, 15:46 Uhr

Mein Neffe hat einen sogenannten F-plus-Freund. Ich wusste bisher gar nicht, dass es so etwas gibt. Anscheinend versteht man darunter eine sexuelle Beziehung plus Freundschaft oder umgekehrt eine Freundschaft plus Sexualität. Solche Beziehungen sollen stressfreier sein, weil keine Ansprüche an den anderen bestehen. Wenn der Sex aufhört, besteht die Freundschaft fort (oder umgekehrt?) Sagt der jüngeren Generation der Begriff F-plus etwas? Was sind die Vorteile und Nachteile einer solchen Beziehung?

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Mir sagt das schon etwas, aber ich bin kein großer Freund solcher Geschichten. Es ist für mich irgendwie inkonsequent, weil man nur die netten Seiten miteinander hat und wenn dann mal einer im Alltag schlechte Laune hat oder so, kann man einfach gehen und gut ist. Eine Beziehung würde ich das nicht nennen. Ich bin verheiratet, Freundschaft Plus ist also absolut nicht mein Ding, ich möchte einfach auch eine gewisse Beständigkeit im Leben haben. Freundschaften weiß ich sehr zu schätzen, aber mit Freunden möchte ich keinen Sex.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 39627 » Talkpoints: 43,08 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Ich stelle mir das gar nicht so unproblematisch vor, wie oft gesagt wird. Voraussetzung ist ja, dass es für beide nur eine Freundschaft mit gewissen Vorzügen ist. Aber es kann ja durchaus sein, dass sich einer mehr davon verspricht und ich frage mich auch, ob man wirklich noch eine normale Freundschaft führen kann, wenn das Plus irgendwann endet. Ich denke, dass man sich da schon im Klaren drüber sein muss, dass eben nichts weiter als eine Freundschaft Plus ist.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31908 » Talkpoints: 0,03 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Auch wenn ich nicht so jung bin, weiß ich, was mit Freundschaft Plus gemeint ist. Aber ich finde das weder unkompliziert, noch wäre das für mich erstrebenswert. Warum sollte ich eine Freundschaft mit Beziehungsgedöns belasten und sie eventuell gefährden? Ich meine, da steckt man in einem Mittelding zwischen Affäre und Beziehung. Das ist doch Stress.

Bei einer Affäre trifft man sich, wenn beide gut drauf sind und man sich sehen will. Für den Freund mit Vorzügen ist man auch da, wenn er mies drauf ist. Das ist mir zu beziehungsmäßig. Und ständig muss man über Grenzen reden. Das sind dann so Fragen, wie ob man einen Leckerbissen mitnehmen darf, wenn man mit Freunden und auch dem Freund unterwegs ist. Geht das, oder muss man dann entweder auf Sex verzichten oder mit dem besonderen Freund schlafen?

Ich möchte mit Freunden keinen Sex. Meine Erwartungen an Freunde sind andere als an Beziehungspartner. Und reine Sexualpartner sollten andere Vorteile bieten. Das möchte ich alles nicht mischen. Ich sehe da keine Vorteile, aber ich erwarte viel Stress. Das muss ich nicht haben.

» cooper75 » Beiträge: 11363 » Talkpoints: 453,94 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Zurück zu Liebe, Flirt & Partnerschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^