Inkasso-Hausbesuche automatisch unseriös?

vom 12.01.2020, 16:49 Uhr

Viele von Euch kennen vielleicht noch das Bild aus den späten 80er und 90er Jahren, wo man Inkasso-Unternehmen ständig mit wilden Schlägertrupps hantieren sah. Beziehungsweise war es einst ein gängiges Bild, dass wenn man seine „Schulden“ nicht zahlt, ein Typ vor der Haustür stand. So ist es aber keineswegs immer.

Doch in letzter Zeit häufen sich bei einigen meiner Familienmitglieder Besuche und einen habe ich live mit erlebt. Dort schellte eine Frau und ein Mann von einem Inkasso-Unternehmen an. Dieses ist im Web auch wenig beliebt, was aber auch viele Gründe haben kann und dennoch ist es ein offizielles Inkasso-Unternehmen.

Jedenfalls wollten sie schon einen erheblichen Druck auf mein Familienmitglied auswirken und wollten auch Zutritt zur Wohnung. Ich bin dann jedenfalls dazwischen und habe sie des Hauses samt eines Hausverbots und Androhung von rechtlichen Schritten verwiesen. Dies im Nachhinein auch schriftlich nochmals per Einschreiben im Namen meines Familienmitglieds.

Doch ich fand das Auftreten schon wirklich einschüchternd einem jeden Menschen gegenüber, sodass ich mich frage, ob dies überhaupt ein seriöses Unternehmen macht? Im Web sind viele ähnliche Fälle bekannt und wieso wird das also nicht unterbunden, wenn es womöglich ein unseriöses „Drohverhalten“ bei Hausbesuchen gibt?

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 5067 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich finde es nun schwierig zu beurteilen, aber als automatisch unseriös würde ich es nicht bezeichnen, wenn Inkasso-Unternehmen auch mal zu Hause auftauchen, wenn man eben trotz mehrerer Aufforderungen nicht bezahlt hat. Ob die Unternehmen selber jemanden schicken dürfen, oder ob das dann ein Gerichtsvollzieher sein muss, weiß ich nicht.

Dass ein einschüchterndes Verhalten an den Tag gelegt wird, klingt tatsächlich nicht sehr seriös. Das sollte eigentlich nicht sein, würde ich sagen. Aber vielleicht haben die Unternehmen erkannt, dass die Leute so am ehesten bezahlen und die Unternehmen dann Ruhe haben.

» Barbara Ann » Beiträge: 28260 » Talkpoints: 38,03 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^