Infrastrukturfonds auch für Privatanleger interessant?

vom 25.02.2017, 13:22 Uhr

Im Fondsbereich kursieren ja auch die so genannten Infrastrukturfonds und diese werden wohl aufgelegt, um wirtschaftliche Großprojekte zu finanzieren. Aber können denn Infrastrukturfonds auch eine lohnende Investitionsmöglichkeit für Privatanleger sein oder setzt man dabei mehr auf Großinvestoren? Kennt ihr denn derartige Infrastrukturfonds und deren Infrastrukturprojekte und wie würdet ihr denn deren Tauglichkeit für Kleininvestoren bewerten?

» FinanzScout » Beiträge: 1032 » Talkpoints: 4,28 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Für Privatanleger sind solche Fonds auch interessant, wenn sie auf lange Sicht eine sichere Anlage suchen. Aber was verstehst du unter Kleinanleger? Für tausend Euro lohnt sich eine solche Anlage wegen der Gebühren nicht. Für eine gute Rendite sollte man schon mehr in einen solchen meist geschlossenen Fonds anlegen. Ich habe keine Erfahrung damit. Ich brauche bei meinen Börsengeschäften immer ein bisschen Nervenkitzel.

» blümchen » Beiträge: 1333 » Talkpoints: 50,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^