In welcher Situation freiwillig auf Grundrechte verzichten?

vom 21.05.2019, 06:53 Uhr

Jeder Mensch hat gewisse Grundrechte und es ist gut, dass diese Rechte einem in Deutschland beispielsweise nicht entzogen werden können. Nehmen wir mal an, dass ihr tatsächlich frei entscheiden könntet, ob euch (bestimmte) Grundrechte entzogen werden können oder nicht - also dass ihr bewusst darauf verzichten könntet.

Auf welches Grundrecht könntet ihr persönlich verzichten und warum? Gibt es vielleicht sogar Grundrechte, die ihr als unnötig und überflüssig empfindet oder haben eurer Ansicht nach alle Grundrechte ihre Daseinsberechtigung? Gibt es bestimmte Situationen, in denen ihr eher auf ein Grundrecht verzichten würdet als in anderen Situationen?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Auf körperliche Unversehrtheit verzichtet man zum Beispiel immer dann wenn man einem anderen das Recht gibt ein Piercing oder ein Tattoo zu stechen oder eine Operation durchzuführen. Und ich bin mir nicht ganz sicher wie das mit dem Briefgeheimnis auf digitaler Ebene interpretiert wird. Also wenn ich einer App gewisse Zugriffsrechte einräume oder wenn der E-Mail Dienst die E-Mails für das Einblenden von Werbeanzeigen auswerten darf. Verzichte ich dann auf das Briefgeheimnis?

Und dann gibt es natürlich Grundrechte, auf die ich verzichte, weil sie für mich aktuell nicht relevant sind. Ich habe das Recht auf Mutterschutz, will aber überhaupt keine Kinder. Ich darf einen Verein gründen, habe darauf aber so gar keine Lust. Ich darf mich versammeln, verbringe den ersten Mai aber lieber zu Hause im Garten.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23356 » Talkpoints: 104,78 » Auszeichnung für 23000 Beiträge


Auch wenn man kurzzeitig vielleicht mal auf seine Grundrechte verzichtet, beispielsweise für eine Operation, damit diese ausgeführt werden kann, was aber auch nicht ohne Erlaubnis passiert, wenn man nicht gerade ein Notfall ist, sind mir diese dennoch wichtig. Was wäre man denn, wenn man diesen Schutz nicht hätte? Jeder könnte mit einem machen, was er will und man wäre nur noch ein Sklave. Selber würde ich nur auf ein Grundrecht verzichten, wenn es nicht anders geht, wie im Fall der Operation. Ansonsten ist mir das Ganze viel Wert, weil es auch nicht selbstverständlich ist.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40187 » Talkpoints: 46,80 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^