In welchen Fällen auf Hausmittel lieber verzichten?

vom 23.05.2019, 06:53 Uhr

Wenn man sich nicht gut, sondern eher kränklich fühlt, gibt es ja verschiedene Hausmittelchen, die je nach Symptomatik angewendet werden können. Manche helfen dabei besser als andere Hausmittelchen. In welchen Fällen würdet ihr aber eher auf Hausmittelchen verzichten und lieber auf Medikamente zurückgreifen? Bei welchen Problemen helfen euch Hausmittel überhaupt nicht?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -0,78 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich würde danach gehen, was mir als sinnvoll erscheint. Wenn ich bei einem Hausmittel Zweifel habe, dass dies gut wirkt oder vielleicht eher schadet als Verbesserung bringt, würde ich eher die Finger davon lassen. Dann würde ich mich in der Apotheke beraten lassen oder im Zweifelsfall auch zu einem Arzt gehen. Auch wenn ich schon diverse Hausmittel ausprobiert habe und diese keine Wirkung zeigten, würde ich in Zukunft eher darauf verzichten und etwas anderes probieren.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32238 » Talkpoints: -0,25 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Es gibt Hausmittel, die einfach totaler Unsinn sind, einige sind sogar gesundheitsschädlich. Es kursieren zum Beispiel immer noch diverse Hausmittel, mit denen man Wunden versorgen soll, die zu Entzündungen und anderen Problemen führen können.

Vor Kurzem habe ich auch mal etwas über die Verwendung von Backpulver auf der Haut gelesen. Backpulver wird in der Hausmittel Community ja irgendwie eh für alles verwendet. Backpulver hat aber einen PH Wert, der deutlich über dem der Haut liegt, da sagt doch schon der gesunde Menschenverstand, dass das nicht gut sein kann.

Auf potentiell wirksame und nicht gefährliche Hausmittel würde ich nicht verzichten, denn Hausmittel schließen Medikamente ja nicht aus. Man kann doch den Erkältungstee trinken auch wenn man Medikamente gegen die Erkältung nimmt. Oder man kann die Brandverletzung auf weiter kühlen wenn man einen Verband mit Brandsalbe angelegt hat. Es sei denn natürlich ein Medikament verträgt sich mit einem Hausmittel nicht, aber dafür kenne ich kein Beispiel.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26891 » Talkpoints: 167,17 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Die einzigen Hausmittel, die ich aktiv verwende, sind Teetrinken, Wärmflasche und Kühlpack, respektive gegen Erkältung, Bauchweh und wenn mein schlechtes Knie mal wieder anschwillt. Alles darüber Hinausgehende sehe ich mit Skepsis.

Alleine die Klassiker, die anscheinend immer noch empfohlen werden, wenn man sich verbrennt oder verbrüht, lassen mich leiden. Von Senf bis Mehl ist nach wie vor alles mit dabei, auch wenn sich mittlerweile längst herumgesprochen haben sollte, dass kühles Wasser die einzig sinnvolle Erste-Hilfe-Maßnahme darstellt.

Wenn ich so darüber nachdenke, verwende ich Hausmittel vor allem dann, wenn ich mich subjektiv besser fühlen möchte und eine tatsächliche Heilung oder Besserung einfach nur eine Frage der Zeit ist. Von der Wärmflasche kommt die Regel beispielsweise auch nicht schneller, und die Erkältung dauert mit heißem Tee genauso lang wie ohne. Aber wenn es wirklich ein Übel bei der Wurzel zu packen gilt, wende ich mich lieber an die gute, alte Schulmedizin. Wobei man auch die Frage stellen kann, ob Ibuprofen und dergleichen nicht allmählich auch schon zu Hausmitteln zählen.

» Gerbera » Beiträge: 10571 » Talkpoints: 4,12 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Außer Tee, Wärmebeutel, kaltem Wasser bei Verbrennungen und dem Verwenden von bestimmten Nahrungsmittel oder dem Verzicht darauf bei Magen-Darm-Beschwerden verwende ich keine Hausmittel, weil ich mich damit nicht auskenne und viel falsch machen könnte.

Ich verlasse mich bei Beschwerden, die stark oder lang andauernd sind lieber auf die Pharmaindustrie, die ja meistens auch auf Erfahrungen beruht und manchmal gar nicht weiß, warum etwas wirkt. Allerdings sind deren Erfahrungen viel kompakter als meine eigenen oder die meiner Familie. Lesenswert ist folgender Artikel im Spektrum, in dem beschrieben wird, dass auch Tiere Hausmittel verwenden, die auf Erfahrungen beruhen.

» blümchen » Beiträge: 4517 » Talkpoints: 75,18 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^