In Maschine vergessene Wäsche nochmal waschen?

vom 11.04.2018, 07:45 Uhr

Mir ist es schon passiert, dass ich über Nacht völlig vergessen hatte, dass ich eine Maschine Wäsche angestellt hatte. Der Wäsche ist dann aber nichts passiert und ich habe sie dann morgens direkt aufgehängt.

Eine Freundin meint, dass sie es nicht leiden kann, wenn die Wäsche so lange in der Waschmaschine war und sie diese dann wenigstens nochmal mit einem Kurzwaschprogramm erneut waschen würde. Sie hätte sonst Bedenken, dass sich Bakterien ansiedeln und die Wäsche riechen könnte.

Ist es wirklich sinnvoll die Wäsche nochmals kurz zu waschen, wenn man sie einige Stunden in der Waschmaschine vergessen hatte? Kommt dann es wirklich zu Geruchsbildung durch Bakterien? Welcher Erfahrungen habt ihr da gemacht und wie handhabt ihr das, wenn ihr mal Wäsche vergessen habt?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich kann diese Keimphobie ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Was bringt es dann, die Wäsche noch einmal zu waschen? Die Bakterien könnten sich hinterher trotzdem ansiedeln. Wir leben nicht in einem sterilen Raum, sodass eine Besiedlung immer irgendwie möglich sein wird, nur wird gerne vergessen, dass nicht jede Bazille automatisch todkrank macht und man von den meisten Bakterien gar nichts mitbekommt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,26 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Zu lange in der Maschine gelassene Wäsche kann schon anfangen stockig zu riechen, aber ich weiß nicht, ob da nicht auch mögliche Schimmelsporen oder andere Ursachen eine Rolle spielen könnten. Mir ist das noch nie passiert, aber meine Mutter hatte mal die Wäsche vergessen und sie dann gleich noch einmal gewaschen, weil es dann einfach nicht mehr so frisch riecht. Das hatte aber nichts mit Angst vor Bakterien zu tun. Bei 30-40 Grad feiern die Bakterien ohnehin noch friedliche Koexistenz mit der Wäsche.

» Verbena » Beiträge: 4058 » Talkpoints: 0,85 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Wegen Bakterien mache ich mir auch keine Gedanken, wenn ich die Wäsche längere Zeit in der Maschine vergessen habe. Immerhin ist sie auch nach einem regulär beendeten Waschgang alles andere als keimfrei und steril - da braucht man sich bei den heutigen Waschtemperaturen wirklich keinerlei Hoffnung zu machen.

Das einzige, was mich massiv stört, wenn eine Waschladung mal einige Stunden in der Maschine gelegen hat, ist der muffige und abgestandene Geruch von dem restlichen Schmutzwasser, der leider auch nicht mehr so einfach durch Lüften und Trocknen loszuwerden ist. Merke ich also, dass die Wäsche stinkt, wenn ich sie in der Trommel finde, dann schließe ich nochmal einen Kurzwaschgang an. Hat sich noch kein unangenehmer Mief gebildet, dann verzichte ich auch schon mal und hänge die Wäsche normal auf.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6897 » Talkpoints: 780,85 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Gewaschen habe ich vergessene Wäschestücke in der Waschmaschine nicht noch einmal. Allerdings habe ich diese nochmals in der Waschmaschine spülen und schleudern lassen. So war die Wäsche wieder frisch und auch wieder ziemlich glatt. Hätte ich die Wäsche so völlig zerknittert aufgehängt, hätte sie trocken doch sehr hässlich ausgesehen. Außerdem bügele ich seit Jahren nicht mehr.

Daher bin ich immer sehr bestrebt, die Wäsche gleich nach dem Waschvorgang aus der Waschmaschine zu nehmen um sie vorteilhaft aufzuhängen. So ein erneuter Spülgang braucht bis zum Abschluss ca. eine halbe Stunde. Würde ich die in der Waschmaschine vergessene Wäsche allerdings nochmals waschen, käme ich ca. auf zwei Stunden. Das dauert mir zu lange und es ist schade um die verschwendete Energie und auch total nutzlos. Denn ein Spülgang reicht doch aus, die Wäsche wieder schön frisch zu machen.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 2110 » Talkpoints: 20,07 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Da unsere Waschmaschine immer läuft, wenn wir nicht zu Hause sind, kann ich die Wäsche eher schlecht direkt nach dem Waschgang aufhängen oder herausholen. Vergesse ich sie dann komplett und sie bleibt dann auch noch über Nacht in der Waschmaschine, dann wasche ich sie meistens nach der Arbeit noch einmal im Kurzprogramm. Nach anderthalb Tagen riecht sie teilweise schon echt muffig und komisch.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11184 » Talkpoints: 56,59 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Um Bakterien habe ich mir da bis jetzt noch keine Gedanken gemacht. Muffig riecht für mich eine Wäsche ehrlich gesagt auch nicht, außer die Wäsche ist wirklich schon länger feucht in der Waschmaschine. In diesem Fall würde ich sie dann noch einmal kurz waschen.

Allerdings stört es mich, dass die Wäsche dann mehr verknittert ist, wenn sie länger feucht in der Waschmaschine gelegen ist. Ich trockne meine Wäsche nicht im Trockner sondern am Wäscheständer und da merke ich schon, dass die Wäsche etwas mehr verknittert ist, wenn sie länger in der Waschmaschine gelegen ist.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7756 » Talkpoints: 112,20 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich wasche bereits gewaschen Wäsche tatsächlich auch noch einmal kurz durch wenn sie schon muffig riecht. Mein Kurzwaschprogramm läuft für 20 Minuten. und so oft kommt das auch nicht vor dass ich die Wäsche so lange vergesse. In der Regel waschen wir unsere Wäsche wenn wir zu Hause sind und da wir unsere Waschmaschine im Bad stehen haben ist der Weg auch nicht so weit. Andere haben ja eine extra Waschküche im Keller etc. und da kann man das glaub ich schon mal schneller bzw. öfters vergessen.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1390 » Talkpoints: 52,66 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Mir ist es glücklicherweise noch nie passiert, dass ich Wäsche in der Maschine vergessen habe. Die Waschmaschine befindet sich bei uns in der Küche, die offen und mit dem Wohnzimmer verbunden ist. Die kann man damit quasi weder überhören, noch übersehen.

Von WGs kenne ich es aber schon so, dass meine Mitbewohner ihre Wäsche ab und zu mal in der Maschine vergessen oder diese zumindest nicht direkt rausgeholt haben. Das hat dann auch immer ganz schnell muffig gerochen und der Geruch blieb dann auch in der Waschmaschine, sobald die Wäsche draußen war. Und das war oft schon nach ein paar Stunden der Fall.

Ich würde die Wäsche dann also wohl auf jeden Fall noch einmal waschen, wenn auch nur kurz. Das muss man sicher nicht machen, wenn die Wäsche nur eine halbe Stunde in der Maschine lag, aber bei ein paar Stunden oder über Nacht würde ich das auf jeden Fall machen. Muffige Kleidung würde ich nicht in den Schrank einräumen wollen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32374 » Talkpoints: 30,38 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Ich vergesse auch ab und an mal die Wäsche in der Maschine, zwar nicht regelmäßig, aber gerade wenn ich mal gestresst bin kommt dies schon mal vor und ich muss dazu sagen, dass es bei mir immer darauf ankommt wie lange ich sie darin vergessen hatte.

Im Normalfall wasche ich sie nicht nochmal durch, da sie nur wenige Stunden halt in der Waschmaschine gelegen hatte. Es kommt allerdings sehr sehr selten vor, das sie auch mal ne Woche in der Waschmaschine lag. Dann wasche ich sie auf jeden Fall nochmal durch, schon alleine weil sie dann so komisch muffelt.

Persönlich gesehen denke ich mal nicht, dass nach wenigen Stunden die vergessene Wäsche in der Waschmaschine schon mit Bakterien befallen wird. Man reinigt die Waschmaschine ja auch regelmäßig um solch Bakterien und Schmutz vorzubeugen.

Benutzeravatar

» alkalie1 » Beiträge: 5526 » Talkpoints: 25,17 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^