Immer verschiedene Getränke für Gäste parat haben

vom 10.10.2021, 22:00 Uhr

In meinem Elternhaus war es so, dass wir immer viele verschiedene Getränke für (mögliche) Gäste parat hatten. Auch, wenn sich gar keine Gäste angekündigt haben, so hatte meine Mutter immer einen kleinen Vorrat an verschiedenen Getränken wie Apfelschorle, ein paar Sorten Bier und Wein, Saft und Cola und das, obwohl bei uns in der Familie eigentlich nur Wasser und Tee getrunken wurde (sowie meine Energy Drinks…). Dementsprechend wurden die Sachen immer mal wieder für Gäste gekauft, dass man ihnen dann auch etwas Anderes als Wasser oder Tee anbieten kann.

Ich selbst handhabe es ähnlich, aber nicht ganz so stark. Ich trinke nach wie vor nur Wasser oder Energy Drinks und habe gegebenenfalls noch Cola light oder auch mal Apfelschorle parat. Jedoch würde ich mir nicht Sachen kaufen, die ich selbst gar nicht trinke, nur weil eventuell ein unerwarteter Besuch das vielleicht trinken möchte - wenn meine beste Freundin angekündigt für ein paar Tage zu Besuch kommt, dann schaue ich natürlich, dass ich dann auch Getränke lagernd habe, die sie gerne trinkt, aber nur für den Fall der Fälle würde ich mir keine riesigen Vorräte anlegen.

Wie ist es bei euch? Habt ihr für eure Gäste auch immer verschiedene Getränke parat, damit ihr ihnen eine gewisse Auswahl anbieten könnt? Oder findet ihr das übertrieben und denkt, dass Wasser und Tee zum Beispiel total ausreichend sind?

» Hufeisen » Beiträge: 5869 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich weiß in der Regel wann ich Besuch bekomme, weil ich mein Umfeld darum bitte sich vorher anzukündigen und daher habe ich dann auch am entsprechenden Tag Getränke da, die der Gast mag, aber ich würde nun nicht auf Verdacht etwas da haben, was ich eigentlich nicht mag. Dafür ist mir dann auch das Geld zu schade, weil man ja gar nicht weiß, wann die Person mal vorbeikommt und ob sie es dann wirklich auch trinken will.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45756 » Talkpoints: 45,80 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ich trinke im Alltag ebenfalls überwiegend nur Wasser und Tee, und selten brühe ich mir auch mal einen Kaffee auf. Backkakao habe ich fürs Backen immer da, und im Moment besitze ich auch noch ein paar hochwertige Trinkschokoladenriegel, sodass ich prinzipiell noch eine heiße Schokolade hinbekommen würde. Zudem lagern in meiner Speisekammer ein paar geschenkte Weine und höherprozentige Alkoholika, die ich selber nicht zum Trinken, sondern lediglich zum Kochen und Backen alle Lichtjahre mal verwende. Die meisten davon stehen aber schon weit über 5 Jahre da herum, sodass ich sie Gästen nicht unbedingt anbieten würde.

Softdrinks, Säfte und Co kaufe ich in der Tat nur dann mal ein, wenn ich doch spontan Lust darauf habe oder Besuch erwarte. In der Regel greife ich dann auf Fanta und Eistee oder einen Multivitaminsaft zurück, weil das noch diejenigen Drinks sind, die mir am ehesten schmecken und die ich leerbekommen würde, wenn sie angebrochen werden. Cola kaufe ich wirklich ausschließlich für Gäste, denn das ist gar nicht meins. Ansonsten nehme ich seltener mal einen Sirup, bevorzugt Waldmeister, mit, da dieser über eine lange Zeit reicht und nach Belieben dosiert werden kann.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8203 » Talkpoints: 919,59 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Wir haben neben den üblichen Getränken meistens auch Getränke da, die wir nur unregelmäßig trinken. Vor allem bei mir gibt es überhaupt keine Platzprobleme um Keller und die Getränke halten sich ja ziemlich lange, deshalb passt das. Und natürlich bekommt der Bier trinkende Kollege dann auch ein Bier angeboten, das vom letzten Grillabend noch übrig ist.

Aber ich würde nicht auf die Idee kommen für Gäste extra Getränke zu kaufen, die ich selber überhaupt nicht trinke. Ich meine, wenn man das mal anfängt, wo hört man dann auf? Dann müsste ich eigentlich nicht nur die Cola Trinker berücksichtigen sondern auch die Cola Light Trinker oder vielleicht doch lieber Cola Zero oder Pepsi Max? Oder Energy Drinks? Für mich befinden die sich alle auf einer Skala von gerade noch erträglich süß und künstlich bis völlig unerträglich süß und künstlich. Ich hätte keine Ahnung, was ich da kaufen soll.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26475 » Talkpoints: 64,17 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Wenn ich Gäste erwarte, kaufe ich Bier, Softdrinks und Wein ein, aber nicht auf Vorrat für den Fall der Fälle. Wein kaufe ich allerdings nur, wenn sich viele Gäste erwarte, denn eine Flasche habe ich immer mindestens im Haus. Das sind dann Geschenke, die ich von irgendwem bekommen habe, aber noch nicht getrunken habe.

Wenn meine Schwägerin überraschend kommt, bekommt sie als Getränk manchmal einfach nur Leitungswasser mit Zitrone und Eiswürfeln zum Essen. Tee und Kaffee habe ich immer da, weil ich den selber trinke.

» blümchen » Beiträge: 3262 » Talkpoints: 42,72 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Wenn ich Gäste erwarte und weiß, dass mein Gast etwas sehr gerne trinkt und mag, dann würde ich es schon vorher einkaufen. Allerdings habe ich keine verschiedenen Getränke für Gäste parat, dafür würde unser Platz auch nicht reichen. Ich habe sehr viele verschiedene Teesorten zu Hause und auch Kaffee, gelegentlich kaufe ich auch eine Flasche Mineralwasser ein.

Meistens gehe ich davon aus, dass diese Getränke jeder mag, und wenn das nicht der Fall ist, dann geht man halt in den Supermarkt. Das sind für uns nur ungefähr 300m Fußweg und wenn der Besuch wirklich kein Wasser, Tee oder Kaffee mag, dann kann man ja gemeinsam losgehen. Anders lohnt es sich für mich nicht, denn viele Feten veranstalten wir nicht.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 9100 » Talkpoints: 5,15 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^