Im Restaurant Fleisch lieber frei oder nach Gramm bestellen?

vom 30.10.2017, 22:38 Uhr

In einigen Restaurants - vorwiegend in solchen, die sich auf Fleischgerichte spezialisiert haben - besteht die Möglichkeit, die Größe der Portion selbst zu bestimmen. Teilweise werden dabei Größen wie S, M, L oder XL schon fest vorgegeben und mit entsprechenden Grammzahlen angegeben, aber manchmal kann man auch nach individuellen Wünschen in 100-Gramm-Schritten sein Essen portionieren. Besonders im Steakhouse sehe ich diesen Vermerk häufiger auf der Speisekarte.

Ich selber habe bisher nur in einem Schnitzelrestaurant nach Grammzahl bestellt, das sich ersterer Methode bedient hatte. Dort entsprach ein S-Schnitzel etwa 150 Gramm, und das war für mich völlig ausreichend. Ansonsten habe ich immer Gerichte ausgesucht, bei denen die Portionsgröße von der Küche bestimmt wurde. Da ich bei Fleisch eher die Devise "weniger ist mehr" vertrete und gerne anstelle eines XXL-Stücks lieber ein kleineres Exemplar und dazu noch ein oder zwei Beilagen habe, brauche ich auch keine großartige Auswahl an verschiedenen Größen.

In einer kürzlich geführten Unterhaltung mit einem Bekannten über ein Steakhouse in der Umgebung meinte mein Gesprächspartner allerdings, dass es für ihn ein schweres Manko sei, dass dieses Lokal keine Bestellungen nach Grammzahl anbiete. Für ihn wäre das bei Steaks ein Muss und ein Gütekriterium für das Restaurant, und deshalb würde er dort auch nicht mehr essen gehen. Das habe ich nicht so ganz verstanden, denn es kommt doch eigentlich eher auf den Geschmack und die Qualität der Zubereitung an. Natürlich ist es schade, wenn man von einem Hauptgericht nicht satt wird, aber solange der Preis für die gebotene Leistung einigermaßen stimmt, ist das ja okay und man kann bei Bedarf noch eine Vorspeise oder eine weitere Beilage zur Sättigung dazubestellen.

Ist es euch wichtig, dass man in einem Restaurant die Fleischportion selber bestimmen kann, oder reicht es euch, wenn die Küche die Größen der Gerichte vorgibt? Bevorzugt ihr Systeme, die Portionen in S, M, L und so weiter unterteilen, oder findet ihr 100-Gramm-Schritte besser?

» MaximumEntropy » Beiträge: 6057 » Talkpoints: 986,50 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ich bin ehrlich, ich mache mir ungern Gedanken darüber wie viel Gramm Fleisch ich zu mir nehmen möchte. Natürlich ist es etwas anderes, wenn man nur in Fleisch ausgelegte Restaurants geht, da würde man sonst nur zu viel bekommen und da ist eine Bestellung nach Gramm angemessen, da es kein gutes Beiwerk eines gelungenen Gerichtes ist, sondern der Hauptaugenmerk beim Gericht. In einem normalen Restaurant möchte ich mir darüber aber keine Gedanken machen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 39792 » Talkpoints: 24,64 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Ich möchte mir über so etwas ehrlich gesagt keine Gedanken machen. Für mich muss das Fleisch mit den Beilagen mengenmäßig harmonieren- Überspitzt gesagt möchte ich kein XXL-Steak haben, wenn ich als Beilage nur drei Reiskörner und ein Salatblatt habe. Da stimmt für mich das Mengenverhältnis nicht. Daher ist es mir lieber, dass ich etwa gleich große Anteile habe was Fleisch und Beilagen angeht und ziehe dann eher kleine Steaks vor und keine XXL-Varianten.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 32724 » Talkpoints: 0,13 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Es kommt darauf an in welche Art von Restaurant ich gehe. Wenn es beispielsweise ein Steak Restaurant ist, in dem ich also wirklich vor habe Fleisch zu essen bzw. deswegen dort hingehe, finde ich es schon gut wenn man sich so viel Fleisch bestellen kann wie man gerne isst bzw. schafft zu sich zu nehmen. Ich esse zum Beispiel eher wenig Fleisch, viele Steak Portionen sind für mich also zu groß. Wenn ich also die Möglichkeit habe mir ein kleineres Stück Fleisch zu bestellen, also kleiner als die „normale“ Portion, würde ich das begrüßen.

Andererseits isst mein Mann gerne viel Fleisch, zumindest wenn es sich um ein gutes Steak handelt. Er würde sich also, wenn er die Wahl hat, lieber eine größere Portion als die normale Portion bestellen. Selbiges gilt für Burger: Ich würde mir tendenziell eher eine kleinere Portion bestellen während mein Mann die größere Portion Fleisch bevorzugen würde.

Bei einem „normalen“ Restaurant hingegen, bei dem es nicht nur spezielle Fleischgerichte gibt, wäre mir die Portionsgröße mehr oder weniger egal. Wenn ich übrigens die Größe selbst wählen kann bevorzuge ich die g angaben. Unter den Angaben S, M und L kann man sich die Größen der Portionen oft nicht so gut vorstellen.

» Anijenije » Beiträge: 2626 » Talkpoints: 25,20 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich kenne das nur aus Steakhäusern, dass die Grammzahl hinter der Speise steht und da finde ich es auch gut, damit man weiß, was man serviert bekommt und sich das dann auch mit dem Preis des Steaks vereinbart. Wenn keine Grammzahl daneben steht, dann weiß man ja nicht, was einen erwartet und ist hinterher auch enttäuscht. Bei anderen Fleischspeisen habe ich aber noch keine Grammzahl daneben gesehen.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41755 » Talkpoints: 152,97 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Ich weiß nicht, ob das immer noch so ist, aber bis vor einigen Jahren war es insbesondere in Tschechien allgemein üblich, in den Speisekarten bei allen Gerichten die Gewichtsangaben zu vermerken. Damals fand ich es ein wenig verwunderlich, aber zumindest konnte man dann von einer gewissen Portionsgröße ausgehen und musste nicht mit einem enttäuschend kleinen Schnitzel rechnen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1512 » Talkpoints: 359,87 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^