HSV Spieler Jatta ausgepfiffen - nachvollziehbar?

vom 25.08.2019, 22:53 Uhr

Der HSV-Spieler oder Profi Jatta ist seit vielen Tagen immer wieder in den Medien. Er kam einst als Flüchtling nach Deutschland uns startete eine erfolgreiche Fußballer Karriere. Diese hat jetzt allerdings deutliche Macken bekommen, weil sich das Gerücht erhärtet, dass Jatta bei seinen Daten falsche Angaben gemacht hat.

Das rächt sich jetzt offenbar auch im Alltag, denn wie in diesem Artikel zu lesen ist, wurde Jatta nahezu 90 Minuten lang ausgepfiffen, was wohl an keinem Menschen spurlos vorbei gehen kann, auch nicht an jemanden, der eventuell gelogen hat.

Viele im Web verstehen das Verhalten der Pfeifer absolut, aber natürlich nicht die HSV-Verantwortlichen etc. Wie seht Ihr das denn? Findet Ihr, dass die Fans ihren Unmut so ruhig kundtun können, wenn am Ende herauskommen sollte, dass Jatta gelogen hat? Oder denkt Ihr, dass man es auch übertreiben kann?

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4874 » Talkpoints: 49,60 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Tatsächlich bin ich vielleicht etwas naiv, aber ich denke, dass das Pfeifen nichts bei einem Fußballspiel zu suchen hat. Zumindest nicht, wenn der Spieler ordentlich spielt. Was man privat über den Spieler denkt ist sicherlich eine andere Sache, aber deswegen muss man nicht buhen oder pfeifen. Immerhin bekommen das ja auch die anderen Spieler mit und dann nimmt man diese schlechte Stimmung vielleicht auf und spielt dann als Team schlechter, das macht einfach keinen Sinn.

Natürlich ist es schlimm, wenn er gelogen hat und sich damit etwas erschlichen hat, aber letztendlich hat er in seinem Leben vielleicht einfach diese Möglichkeit gebraucht, er scheint ja ein guter Spieler zu sein. Ich denke jeder ist bestrebt aus seinem Leben das Beste zu machen und so kann man das in gewisser Weise nachvollziehen, auch wenn es natürlich so nicht geht und man das definitiv näher untersuchen muss.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Ich habe nur so am Rande mitbekommen, dass es mittlerweile schon 3 Einsprüche gegen Spielergebnisse des HSV gibt, weil dieser einen Spieler einsetzt, wo weder Nationalität und Alter zweifelsfrei geklärt sind. Von daher galten die Pfiffe vielleicht eher den DFB- oder HSV-Verantwortlichen. Für mich absolut unverständlich, wieso man so jemandem nicht bis zur zweifelsfreien Klärung, die Spielerlaubnis entzieht. So lange das nicht passiert, werden die Pfeifkonzerte und Einsprüche wohl weitergehen.

» linksaussen » Beiträge: 326 » Talkpoints: 162,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Zurück zu Sport

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^