Herzhaftes Müsli - wie kombinieren?

vom 24.06.2019, 14:34 Uhr

Ich bin gerade auf verschiedene Sorten Müsli gestoßen, die komplett frei von Zucker und anderen Süßstoffen sind und die statt Obst getrocknetes Gemüse und diverse Kerne enthalten. Bei der zu erwartenden Hitzewelle wäre das gar keine schlechte Idee für ein kaltes Mittagessen, vielleicht in Kombination mit Kräuterquark und Rohkost oder Salat.

Habt ihr schon mal ein herzhaftes Müsli probiert und mit was für Zutaten habt ihr das dann kombiniert? Oder könnt ihr euch ein Müsli mit roter Beete, Karotten oder Brokkoli so gar nicht vorstellen, weil ein Müsli für euch einfach süß sein muss?

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23637 » Talkpoints: 18,27 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Als ich noch Müsli gegessen habe, habe ich auch eher die unsüße Variante vorgezogen. Ich habe dann Vollkorn-Müsli genommen und das mit verschiedenen Nusssorten und Quark kombiniert. Das hat mir persönlich gereicht. Wenn da noch was leicht süßliches drin war, hat mich da nie lange satt gemacht.

Auf die Idee, Gemüse in mein Müsli zu packen, wäre ich persönlich nicht gekommen, aber wer es mag, kann es gerne ausprobieren. Karotten sind für mich übrigens süßlich und nicht herzhaft.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Wenn man ein Müsli, das lediglich aus Getreide und Nüssen besteht und keinen Zuckerzusatz oder Zugaben wie Schokolade, Trockenobst oder Knusperflakes enthält, automatisch als "herzhaft" bezeichnet, dann habe ich dieses schon häufiger gegessen. Ich bevorzuge zwar eine gewisse Süße, weil ich Müsli nun mal lieber auf diese Art und Weise genieße, kann es aber auch pur vertragen.

Als Kombinationsmöglichkeiten habe ich da bislang nur mit verschiedenen Milchprodukten als Basis gearbeitet; also entweder Kuhmilch, Getreide- oder Nussmilchgetränke, Joghurt oder Quark. Frisches Obst kam bei mir auch öfter mit hinein. Mit Gemüse habe ich das noch nicht versucht, aber ich wüsste nicht, was prinzipiell dagegen sprechen sollte.

Nüsse und Gemüse kombiniert man schließlich häufig, und anderes Getreide wie Reis oder Maisbrei geht ebenfalls gut damit zusammen, sodass ich mir das gleiche auch bei Haferflocken und Co vorstellen könnte. Mein persönlicher Geschmack wäre es nun nicht, aber es würde bei Anhängern von Raw Food, Superfoods und Co zweifellos auf Anklang stoßen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6360 » Talkpoints: 854,08 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Letztendlich muss ja jeder selber wissen wie er das kombiniert. Ich habe schon Leute erlebt, die Apfelsaft in so ein Müsli kippen, mir selber ist Joghurt, Milch und auch Quark deutlich lieber. Gemüse habe ich bisher nicht rein getan, aber das kann man ja machen wie man will. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass dieses Müsli mit Avocado ganz gut sein könnte.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40378 » Talkpoints: 12,37 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^