Häufen sich Produktrückrufe in letzter Zeit mehr?

vom 29.07.2019, 11:25 Uhr

Neben Autos werden ja auch viele Produkte, wie Lebensmittel oder auch andere Verbrauchsgüter, oftmals wegen Mängel zurückgerufen. Irgendwie habe ich aber den Eindruck, dass die Produktrückrufe in letzter Zeit immer mehr zunehmen. Heute habe ich wieder Rückrufmeldungen zu Röstzwiebeln, Grüntee, Hackfleisch oder auch Schafskäse gelesen. Habt ihr auch den Eindruck, dass Rückrufaktionen häufiger werden und was mag denn die Ursache dafür sein?

» linksaussen » Beiträge: 326 » Talkpoints: 162,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Schon hier im Forum wurden ja Produktrückrufe gepostet. Und das auch schon vor ein paar Jahren. Ich habe nicht den Eindruck, dass es mehr geworden ist. Nur sind diese Produktrückrufe überall im Internet präsent. Früher war es nur in den Nachrichten und das wars. Ich muss sagen, dass ich es überhaupt immer schon krass fand, dass so viel zurückgerufen wurde und wird. Denn ich denke, dass man während der Produktion Proben nehmen muss und die Ware dann frei geben muss.

Ich habe selbst in der Produktion gearbeitet und auch in der Kontrolle. Bei uns gingen Produkte, die nicht in Ordnung waren gar nicht erst in den Handel. Jede Stunde ging ein Kontrolleur durch die Firma und nahm von jeder Maschine eine Probe. Diese wurde im Labor untersucht und wenn was auffällig war, wurde die komplette Maschine erst mal still gelegt und es wurde von Beginn der Schicht an noch mal alles kontrolliert. Warum das nicht überall und auch heute noch so ist, frage ich mich. Gerade bei Lebensmitteln ist das so wichtig.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41866 » Talkpoints: 10,22 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^