Habt ihr Erfahrungen mit Teelichtöfen?

vom 04.08.2022, 08:04 Uhr

Ich habe gestern etwas über Teelichtöfen zum Selbermachen gelesen.Viele von euch kennen vielleicht solche kleinen Öfen aus Blumentöpfen und Teelichtern. Ich überlege, mir so etwas zu kaufen oder selber zu basteln, weil ich sie ganz schön finde und im Gegensatz zu einer Kerze auch noch wärmen und nicht nur ein angenehmes Licht verbreiten.

Nun muss man natürlich aufpassen, weil die plötzliche Wachsverbrennung einer großen Menge Wachs gar nicht so ungefährlich ist, wenn die Kerzen zu nah beieinander stehen. Habt ihr solche Teelichtheizungen? Erzeugen sie eine angenehme örtliche Wärme, so dass ihr die Heizung herunterdrehen könnt? Welches Modell habt ihr gekauft oder selber gemacht?

» blümchen » Beiträge: 4385 » Talkpoints: 0,02 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Je nach Raumgröße kann man die Raumtemperatur so wohl um ein halbes bis ein Grad pro Stunde erhöhen. Um deine Heizung zu ersetzen müsstest du wahrscheinlich dein halbes Wohnzimmer mit diesen Dingern voll stellen und von der bescheidenen Optik mal ganz abgesehen - Teelichter kosten auch Geld.

Und außerdem sorgen Kerzen nicht unbedingt für eine gute Luftqualität. Wenn ich im Winter viel Kerzen über mehrere Stunden brennen habe, muss ich immer lüften. Und da wäre dann deine mühsam erzeugte Wärme futsch.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26845 » Talkpoints: 155,56 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^