Haben wir aus der Griechenland-Krise gelernt?

vom 20.08.2018, 23:24 Uhr

Offiziell ist die Griechenland-Krise für beendet erklärt. Es fließen keine weiteren Gelder mehr dorthin. Allerdings ist die Mehrheit der Bevölkerung verarmt, während es den Banken sehr gut geht. Deutschland verdient sogar an den Zinsen. War die Griechenlandrettung für euch ein ein Erfolg oder nicht? Was hätte man besser machen können? Wird nochmal ein EU-Land in eine solche Schieflage geraten können?

» Juri1877 » Beiträge: 5338 » Talkpoints: 28,52 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich finde nicht, dass man das ohne weiteres einfach beantworten kann. Denn die Griechenlandkrise ist noch frisch im Gedächtnis und da hat man immer leicht reden und kann behaupten, dass man eben draus gelernt hat. Ob wirklich ein Lerneffekt eingetreten hat, kann und wird nur die Zeit zeigen. Diese Frage wird man heute nicht so einfach beantworten können.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26781 » Talkpoints: 2,54 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ich finde nicht, dass Griechenland einen Grund zum Feiern hat und es gerettet ist. Man wird wohl eher aufpassen müssen, dass Griechenland nicht in die nächste Krise hineinschlittert und zu einem Armenhaus in Europa verkommt. Denn was war denn der Preis für diese "Rettung"? Halbierung der Renten und Herabsenkung des Mindestlohnes auf etwas über 3 Euro. Soll so ein angestrebtes und einheitliches Sozialniveau innerhalb der EU aussehen? :think:

» Herr Krawuttke » Beiträge: 244 » Talkpoints: 2,97 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Zurück zu Wirtschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^