Gut, dass Dashcam-Videos als Beweismittel zulässig sind?

vom 16.05.2018, 18:05 Uhr

Laut einem BGH Urteil sind jetzt nun wohl doch Dashcam-Videos als Beweismittel vor Gericht zulässig. Zwar ist die Nutzung einer Dashcam immer noch nicht uneingeschränkt erlaubt, aber bei einem Rechtsstreit vor Gericht, dürften solche Aufnahmen nun Verwendung finden. Haltet ihr dieses Urteil für einen guten und überfälligen Schritt? Werdet ihr euch jetzt vielleicht eine Dashcam kaufen oder habt ihr schon eine in eurem Auto installiert?

» FinanzScout » Beiträge: 964 » Talkpoints: 16,67 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Wir haben schon lange eine Dashcam im Auto. Nur leider läuft die nicht immer, weil man oft, wenn man in Eile ist, diese einfach vergisst anzustellen und da wir sie, wenn wir das Auto abstellen abmachen und ins Handschuhfach legen, weil wir doch auch Angst vor Diebstahl haben, ist man einfach zu faul manchmal. Wir haben sogar so eine, die auch hinten alles filmt auf einer Fahrt. Also auch die Fahrzeuge, die zu dicht auffahren und durch die getönten Scheiben sieht man sie nicht mal.

Ich finde es aber gut, dass diese Videos zugelassen sind. Das kann, wenn man sie angestellt hat auch wirklich aufschlussreich sein. Auf längeren Fahrten machen wir die Kamera auch an. Aber bei Kurzstrecken, bin ich ehrlich, stelle ich sie nicht an, weil ich zu faul bin und wenn ich einkaufen gehe, jedesmal die Cam abmachen und verstecken, weil hier ständig Autos aufgebrochen werden, ist mir auch zu viel.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 39266 » Talkpoints: 39,45 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Zurück zu Technik & Elektronik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^