Gesundheitsfördernde Wirkung von Kombucha nur Humbug?

vom 14.03.2019, 00:39 Uhr

Kombucha ist ein durch ein Pilzgemisch vergorener Tee, der sich positiv auf die Gesundheit auswirken soll. Angeblich soll das Getränk das Immunsystem stärken oder auch die Verdauung in Schwung bringen. Ich kenne auch tatsächlich einige Leute, die auf diesen Tee schwören und ihn daher auch regelmäßig trinken - und auch überzeugt davon sind, dass er ihnen gut tut.

Ich habe Kombucha noch nie getrunken, wollte das Getränk aber schon immer mal testen. Nun habe ich auf der Internetseite der Verbraucherzentrale aber gelesen, dass die gesundheitsförderliche Wirkung nicht nachgewiesen ist und es sich damit einfach nur um ein normales Erfrischungsgetränk handelt. Glaubt ihr an die gesundheitsfördernde Wirkung von Kombucha und nehmt das Getränk daher regelmäßig zu euch oder haltet ihr das für Unfug?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30460 » Talkpoints: 36,65 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Naja, sagen wir so. Wenn Menschen daran glauben, dass es hilft, dann hilft es vielleicht auch. Ich denke da nur an Homöopathie. Ich persönlich halte die Homöopathie für absoluten Schwachsinn, aber es gibt Menschen, die nehmen Globuli ein und sind danach glücklicher denn je. Das muss man eben akzeptieren.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 30012 » Talkpoints: 4,28 » Auszeichnung für 30000 Beiträge


Ich habe auch noch keinen Kombucha getrunken. Aber von den Inhaltsstoffen her, klingt er alles andere als wirklich lecker. Aber nicht jedem Menschen hilft ja das, was einem anderen vielleicht gut getan hat. Ich denke, dass man da selbst schon ausprobieren und testen muss. Bei vielen Dingen spielt auch sicher eine Rolle, ob man daran glaubt, dass es sich positiv auswirkt oder nicht.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31108 » Talkpoints: 0,56 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^