Gebrauchte Sache vom Flohmarkt nachsehen was sie neu kosten

vom 16.09.2018, 14:58 Uhr

Ich gehe unheimlich gerne auf Flohmärkte und gerade bei Spielsachen für die Kleinen kann man da riesen Schnäppchen machen. Ich habe schon oft gesehen, dass auf dem Flohmarkt dann auch Menschen stehen, die, bevor sie was kaufen, erst in ihr Handy schauen und vergleichen, ob es sich lohnt sowas gebraucht zu kaufen. Sei es für Kinderspielsachen, Bücher oder andere Sachen.

Ich schaue auf dem Flohmarkt nicht auf mein Smartphone. Aber es kann durchaus sein, dass ich zu hause mal nachschaue, was es neu gekostet hätte. Da ich auch immer drauf schaue, dass die Sachen auch neuwertig aussehen oder kaum Gebrauchtspuren haben, kann man das oft auch vergleichen. Ich habe da schon Sachen für ein Euro gekauft, die bei ebay gebraucht 20 Euro und mehr kostet.

Vergleicht ihr schon direkt auf dem Flohmarkt, ob ihr es anderswo gebraucht billiger bekommt oder was die 'Sachen neu kosten oder ist es euch da egal? Habt ihr dann ein gutes Gefühl, wenn ihr ein richtiges Schnäppchen gekauft habt?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41833 » Talkpoints: 41,98 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich gehe nicht sehr oft auf Flohmärkte, aber wenn ich hingehe, dann schaue ich nicht, was die Sachen im Internet kosten. Ich mache das höchstens immer bei Neuware. Wenn ich zum Beispiel bei Media Markt ein Produkt sehe, dann vergleiche ich im Internet wie viel es dort neu kosten würde. Bei Neuware sind die Unterschiede schon sehr gravierend. Aber bei gebrauchten Sachen wie Bücher oder Kleidung spart man doch automatisch, da bei einem Flohmarkt die Versandkosten wegfallen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Generell informiere ich mich auch bei gebrauchten Dingen, was Preise angeht. Allerdings kaufe ich dann auch meist auch im Internet. Auf Flohmärkten habe ich mich aber auch noch nie mit dem Smartphone hingestellt, um irgendwelche Preise zu recherchieren. Man weiß ja eigentlich auch so, was gewisse Dinge neu kosten und kann dann oftmals abschätzen, ob der Preis für Gebrauchtware dann gerechtfertigt oder auch günstig ist.

Ich habe einen Flohmarkt bisher noch nicht mit einem unguten Gefühl verlassen und gedacht, dass ich zu viel gezahlt haben könnte. Ich muss auch dazu sagen, dass ich oftmals auf Flohmärkten auch nur stöbere und eher selten etwas finde, dass ich gerne kaufen möchte.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32251 » Talkpoints: -0,12 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich gehe nur auf Kinderflohmärkte und da weiß ich was das Ganze neu kostet oder ungefähr kostet und deswegen brauche ich da kein Handy zücken und nachsehen. Letztendlich würde ich aber auch nicht irgendetwas kaufen, wenn ich den Preis dazu so gar nicht kenne, ich will schon auch ein gutes Schnäppchen machen, wenn ich nur einen Euro am Neupreis spare, dann kaufe ich es nämlich lieber neu.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40143 » Talkpoints: 36,93 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Ich gehe sehr selten nur auf Flohmärkte und wenn ich mal auf einem bin, dann kaufe ich vor allem Dinge, bei denen ich die Preise genau weiß. Ich kaufe selten spontan Sachen, bei denen ich nicht weiß, was sie eigentlich neu kosten würden. Ich kann es in solchen Fällen dann schon verstehen, dass man sich informiert, was sie neu kosten würden. Wenn ich keine Vorstellung von einem Preis habe, dann kaufe ich nur sehr ungern etwas.

» Barbara Ann » Beiträge: 27907 » Talkpoints: 65,02 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Man weiß doch eigentlich was die Sachen in etwa kosten, für die man sich interessiert. Und ganz heißer Tipp - bei Büchern steht das sogar hinten auf dem Cover. :lol:

Ich habe zum Beispiel letzte Woche ein Hemdkleid gesucht. Die sind ja gerade sehr angesagt, aber sieht man oft second hand, deshalb erst mal Flohmarkt. Ich wusste, dass ich neu mindestens 50 Euro für ein plastikfreies Kleid bezahlen muss, also muss ich doch nicht lange wichtig mein Smartphone zücken wenn jemand 5 Euro für ein Kleid in meiner Größe verlangt, das nur ein bisschen gekürzt werden muss.

Außerdem gehe ich nicht auf Flohmärkte um meinen Geiz auszuleben sondern um besondere Dinge zu finden, die man in der Regel gar nicht neu kaufen könnte. Ich mag auch die Atmosphäre bei uns auf dem Flohmarkt total gerne und selbst wenn ich für etwas objektiv betrachtet zu viel bezahlt hätte, hätte sich das für das Jazzfrühstück und die Leute, die ich da immer treffe, trotzdem für mich gelohnt. Das kann Ebay einfach nicht bieten.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23338 » Talkpoints: 100,05 » Auszeichnung für 23000 Beiträge


Ich gehe auch sehr gerne auf Flohmärkte. Speziell liebend gerne auf Kinderflohmärkte. Dies allerdings nicht nur als Käufer, ab und an auch gern mal als Verkäufer wenn wir viele Sachen aussortiert haben. Da man aus langjähriger Erfahrung weiß, was manche Sachen neu im Laden kosten, schau ich auf dem Flohmarkt nicht auf mein Handy und vergleiche die Preise. Höchstens von Stand zu Stand, ob jemand anders es nicht günstiger noch hätte.

Ich konnte allerdings diese Erfahrung bei manchen Kunden schon machen, wo ich selbst einige Sachen zum Verkauf angeboten hatte und ich fand es total nervig. Die Leute wissen nicht was ich selbst dafür bezahlt habe, berechnen hier nicht ein das ich auch Standgeld zahlen musste und Co, wollen aber voller Überzeugung wissen was manche Sachen höchsten kosten darf und was nicht.

Persönlich gesehen, kann man vergleichen, aber man sollte es nicht übertreiben. Das ist einfach nur nervig und hat nichts mehr mit einem Flohmarkt feeling zu tun.

Benutzeravatar

» alkalie1 » Beiträge: 5512 » Talkpoints: 22,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Zurück zu Shopping

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^