Für welche Feiern einen Imbisswagen mieten?

vom 11.06.2018, 07:38 Uhr

Eine Freundin war am Wochenende auf einer Geburtstagsfeier, die im eher rustikalen Umfeld statt fand. Es wurde dafür ein Sportheim gemietet und der Gastgeber hatte dazu einen Imbisswagen gemietet, bei dem sich die Gäste dann den ganzen Abend verschiedene Speisen holen konnten. Das Motto der Geburtstagsparty war Fußball und so passte das schon irgendwie alles zusammen.

Meine Freundin fand das durchaus auch alles stimmig und meinte dann, dass sie auch schon auf einer Hochzeitsfeier war, bei der das Brautpaar ebenfalls einen Imbisswagen gemietet hatte. Das fand sie schon weniger passend und meinte, dass es für eine Hochzeit doch anderes Essen geben sollte. Ich denke, dass es immer auf das Umfeld und die Umstände ankommt. Wenn es auch eher eine rustikalere Hochzeitsfeier im Garten oder Freien war, kann es ja durchaus doch passend sein.

Für welche Feiern findet ihr es passend einen Imbisswagen zu mieten? Käme das für euch unter keinen Umständen in Frage? Oder findet ihr das doch je nach Feier ganz gut und passend? Wovon würdet ihr das abhängig machen?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 26997 » Talkpoints: 4,35 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ich könnte mir einen Food-Truck prinzipiell zu jeder größeren Feierlichkeit vorstellen. Es handelt sich ja eigentlich auch dabei lediglich um eine Form des Caterings, nur dass die Speisen nicht vorbereitet und in Buffetform aufgebaut, sondern frisch zubereitet und angereicht werden. Lediglich sollte man bedenken, dass an einem solchen Imbisswagen vielleicht zwei, maximal drei Leute auf einmal bedient werden können, während das Buffet sehr viel mehr Angriffsfläche bietet. Ist die Partygesellschaft also zu groß, dann kann es schnell mal passieren, dass die Warteschlangen vor dem Wagen ins Unermessliche wachsen und sich Frust über knurrende Mägen unter den Gästen ausbreitet.

Demnach wäre ein Food Truck nicht meine Verpflegung erster Wahl für eine Hochzeit mit 200 Besuchern oder eine runde Geburtstagsfeier im riesigen Familien- und Bekanntenkreis, sondern eher eine Option für eine Gästezahl irgendwo zwischen 20 und 50. Die Art der Feier wäre für mich allerdings kein ausschlaggebendes Kriterium bei der Entscheidung dafür oder dagegen. Mag sein, dass Imbissstände lange Zeit den Ruf weg hatten, etwas schmuddelig zu sein und nur fettiges Fertigessen anzubieten, aber das hat sich mit dem Streetfood-Hype der letzten Jahre und der Anschaffung von Food Trucks durch noblere Restaurants und Anbieter definitiv geändert.

Heutzutage bietet jeder, der etwas auf sich hält, seine Speisen auch "to go" und mobil an, sodass man sicherlich einen geeigneten Stand für jeden Anlass finden kann, wenn man nur ausreichend lange sucht. Eine Grillparty im Sommer würde sicher von einem Eis- oder Frozen-Yogurt-Truck profitieren, während man auf einer Hochzeit Wildbraten und Flammlachs servieren könnte.

» MaximumEntropy » Beiträge: 4459 » Talkpoints: 978,87 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Das hängt doch eindeutig vom Anlass und der Mentalität der Gäste ab. So habe ich schon von türkischen Hochzeiten gehört, wo es üblich war, Imbisswagen für die Gäste aufzustellen. Das ist in diesen Kreisen eben nie ein Problem, daher würde ich nicht pauschal sagen, dass Imbisswagen für Hochzeiten unpassend sind. Das entscheidet doch das Brautpaar mal ehrlich. Muss ja nicht jeder in einem 5-Sterne-Hotel heiraten, es gibt auch Brautpaare, die eine Gartenparty mit Grill veranstalten wollen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19888 » Talkpoints: 0,67 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Zurück zu Festtage

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^