Für Torte Schlagsahne statt Rahm verwenden?

vom 11.07.2021, 18:16 Uhr

Morgen hat meine Nichte Geburtstag und ich möchte ein neues Tortenrezept für diesen Anlass ausprobieren. In diesem Tortenrezept benötige ich für die Füllung die Zutat Rahm. Die Torte ist bereits im Ofen und ich möchte mich heute im Laufe des Abends an die Füllung wagen. Nun habe ich leider die Zutat Rahm nicht vorrätig und habe es auch versäumt, diesen zu kaufen. Schlagsahne habe ich jedoch genug im Kühlschrank. Kann ich statt Rahm auch einfach Schlagsahne für die Füllung der Torte verwenden? Macht es einen großen geschmacklichen Unterschied? Habt ihr schonmal Schlagsahne statt Rahm für Rezepte verwendet?

» Aguti » Beiträge: 993 » Talkpoints: 1,20 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Du kannst stattdessen sogar auch Obers oder Nidel verwenden. Geschmacklich macht es absolut keinen Unterschied. :lol: Rahm, Schlagsahne, Obers oder Nidel sind nämlich alle das absolut selbe! Es sind einfach nur verschiedene Bezeichnungen. In der einen Region sagt man das, in der anderen Region das andere. Dass man Obers gerade im Norden Deutschlands eher nicht kennt, kann ich ja verstehen. Aber dass Rahm und Sahne dasselbe sind, ist eigentlich allgemein bekannt. Beide Begriffe werden meines Wissens in ganz Deutschland verwendet.

» SonjaB » Beiträge: 2561 » Talkpoints: 0,51 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich kenne Schlagsahne und Rahm ebenfalls als Synonym für ein und dieselbe Zutat. Welchen Begriff man nun verwendet, scheint mir in erster Linie von der Region abhängig zu sein. Ich habe so die Erfahrung gemacht, dass man im Süden Deutschlands und in Österreich eher von Rahm spricht, beziehungsweise in Österreich auch das Wort „Obers“ weitaus häufiger nutzt als hierzulande. Persönlich habe ich eigentlich immer Sahne dazu gesagt, aber ich kenne auch die anderen Beschreibungen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8434 » Talkpoints: 979,57 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^