Friseurbesuch aktuell nur mit Termin oder geht es auch ohne?

vom 02.05.2021, 19:12 Uhr

Mein Mann und mein Sohn müssen dringend zum Friseur. Sie haben beide tapfer damit gewartet und nun war ich etwas unsicher wie das Ganze geregelt ist. Deswegen habe ich einfach mal beim Friseur angerufen und nachgefragt, wie es da geregelt ist. Unter einem Wert von 100 braucht man wohl keinen Test, über 100 schon und für meinen Sohn brauche ich aber keinen Test, sondern nur mein Mann würde einen brauchen. So weit auch verständlich und absolut okay.

Nun wollte ich nach der Erklärung einen Termin ausmachen. Meinem Mann würde der Test ja auch nichts ausmachen. Allerdings wurde mir dann da gesagt, dass man keinen Termin ausmachen würde und wir einfach so vorbeikommen sollen, wann es uns dann passt, weil man es da generell ohne Termin machen würde. Sonst ist das auch schon immer so gewesen, was ich auch immer praktisch fand, aber ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das nun immer noch so geregelt sein darf. Kann die Aussage denn wirklich wahr sein oder meint ihr die bekommen bald Ärger, wenn die das weiter so machen?

Wie ist das denn bei euch geregelt und wie informiert ihr euch darüber? Ich finde es mittlerweile schon recht unübersichtlich, wie kann man sich da besser informieren? Ich bin aber auch ehrlicherweise nicht auf der Suche gewesen nach Mitteln und Wegen wie ich mir die Haare schneiden lassen kann oder wie ich in irgendeinen Laden reinkomme. Deswegen hoffe ich da auf eure Erfahrungen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45221 » Talkpoints: 2,47 » Auszeichnung für 45000 Beiträge



In der ersten Phase des „Terminshoppings“ war es ja bei einzelnen Läden schon möglich, sogenannte „Spontantermine“ direkt an der Ladentür zu vereinbaren, also sprich, man konnte einfach vorbeigehen und mit etwas Glück auch direkt Einlass bekommen, wenn die maximale Kundenzahl noch nicht erreicht war. Für viele kleinere Geschäfte war das eigentlich die einzige Möglichkeit, überhaupt relevanten Umsatz zu machen, da sich dorthin auch vor Corona vielleicht maximal ein, zwei Shopper auf einmal verirrt haben, die Läden keine Webseite oder Hotline hatten oder schlichtweg zu unbekannt waren. Im Vergleich waren bekannte Ketten wie H&M oder C&A tatsächlich im Voraus recht lange ausgebucht.

Auch in diesem Lockdown habe ich an den Schaufenstern mehrerer Friseure schon Schilder mit dem Hinweis auf eine Spontanterminvergabe gesehen. Ich glaube zudem, dass trotz eigentlich bundeseinheitlicher Regelungen auch das Testregime nicht ganz stringent überall gleich umgesetzt wird. Ich habe zum Beispiel am Dienstag (nach etwa 6 Wochen Wartezeit) meinen ersten Termin und muss einen negativen Test oder vollständigen Impfstatus vorweisen, während mein Kollege kürzlich erst ohne Terminvergabe bei seinem Hairstylisten war.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8071 » Talkpoints: 886,01 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Bei meinem Friseur habe ich es zuletzt so gemacht, dass ich hingegangen bin, um einen Termin zu vereinbaren, und dann hieß es "Wenn Sie jetzt auch Zeit hätten, könnten wir Sie gleich dran nehmen". Das war aber noch vor der Testpflicht. Seit Einführung des obligatorischen Corona Tests vor dem Friseurtermin bin ich nicht mehr gewesen. Zum Glück bin ich vollständig geimpft, und ich hoffe, dass man das ersatzweise statt des Tests auch anerkennt.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 3199 » Talkpoints: 592,40 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^