Freunde zum Essen einladen und Geld absichtlich vergessen?

vom 07.01.2016, 23:21 Uhr

In Filmen und Serien habe ich bisher schon einige Male die Situation mitbekommen, dass jemand Freunde oder Verwandte ins Restaurant zum Essen einlädt, dann aber beim Bezahlen bemerkt, dass er den Geldbeutel "vergessen" hat. In einem solchen Fall blieb den Freunden oder Verwandten ja nichts anderes übrig, als die Rechnung zu bezahlen, wobei es ihnen wohl auch unangenehm war, dann zu sagen, dass man das Geld wieder zurück haben möchte. Somit hatte derjenige, der einladen wollte, sich quasi einfach selbst zum Essen eingeladen.

Im realen Leben habe ich eine solche Situation noch nie mitbekommen, kann es mir aber auch nicht vorstellen, dass meine Freunde oder Verwandten je so dreist sein würden, so etwas abzuziehen. Auch für mich würde das nun niemals in Frage kommen. Würdet ihr jemanden angeblich zum Essen ins Restaurant einladen und dann absichtlich euren Geldbeutel zu Hause vergessen, nur um selbst eingeladen zu werden? Kennt ihr solche Leute?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30132 » Talkpoints: 131,00 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Ich bin kein geiziger Mensch und wenn ich jemanden einlade, dann nehme ich auch Geld mit und das auch nicht eben wenig, weil ich einfach auf der sicheren Seite sein möchte. Meine Freunde und Verwandte würden das auch nie machen. So ein Verhalten wäre auch einfach peinlich. Ich meine allein schon, wenn der Kellner kommt, ist man dann ja sehr blamiert. Ich würde mich in den Boden schämen, wenn ich dann eingeladen habe und kein Geld hätte.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 37044 » Talkpoints: 6,67 » Auszeichnung für 37000 Beiträge


Mal abgesehen davon, dass mir die Situation immens peinlich wäre, finde ich so ein Verhalten auch ziemlich hinterlistig, wenn man mit voller Absicht sein Geld zuhause lässt, nur um ein kostenloses Essen zu bekommen. Ich würde meine Freunde definitiv nicht bewusst so hereinlegen. Wenn wir uns mal untereinander zum Essen einladen, dann wechseln wir uns damit sowieso meistens ab, sodass immer ein anderer zahlt. Da ist es nur fair, auch mal selbst die Rechnung zu übernehmen.

Ich würde mir auch ein wenig veräppelt vorkommen, wenn man mich zum Essen einlädt und ich am Ende für beide bezahlen muss. Ein großes Problem hätte ich damit zwar nicht, wenn es sich um gute Freunde oder meinen Freund handelt und ich der Person entsprechend vertraue, dass es keine Absicht war aber wenn ich einlade, dann stelle ich vorher immer sicher, dass mein Budget für diese Aktion auch ausreicht, und ich finde eine solche Vorabprüfung auch wirklich nicht zu viel verlangt.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5322 » Talkpoints: 879,53 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Als ich deinen Thread gelesen habe, musste ich automatisch an Alan Harper denken aus der Serie Two And A Half Men. Der ist ja auch so dreist und schnorrt sich überall durch. Ich meine, so oft wie der schon seinen Geldbeutel "vergessen" hatte, nicht nur bei Familienfeiern, sondern auch bei Dates, wobei ich das gerade bei Dates ziemlich unverschämt finde. Denn einen guten ersten Eindruck macht das nicht und es fällt auch irgendwo auf, wenn das häufiger vorkommt.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14703 » Talkpoints: -1,03 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Natürlich würde ich keine Freunde oder Familie zum Essen einladen und mein Portemonnaie dann absichtlich zu Hause vergessen. Bevor ich jemanden einlade,vergewissere ich mich eigentlich immer eigentlich nochmal, dass ich auch genügend Geld dabei habe und meine Geldbörse auch einstecke. Ich finde so etwas total dreist und unverschämt und würde mich schrecklich schämen, wenn ich wirklich mal mein Portemonnaie vergessen würde und dann andere für mich zahlen müssten. Ich würde dann lieber erst niemanden zum Essen einladen, wenn ich nicht bereit wäre, die Kosten dafür zu übernehmen.

Ich habe so etwas selbst auch noch nicht bei anderen erlebt und denke, dass dies doch eher in Filmen vorkommt und die Wenigstens im wahren Leben so dreist sind, eine solche Masche anzuwenden. Wenn das raus käme, wäre ich mit so jemandem zum ersten und letzten Mal Essen gegangen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29867 » Talkpoints: 2,68 » Auszeichnung für 29000 Beiträge


Es sollte klar sein, dass so etwas in Filmen und Serien immer total übertrieben wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand tatsächlich andere Menschen zum Essen einlädt und dann sein Geld zu Hause "vergisst". Wenn das versehentlich mal vorkommen sollte, wäre das bestimmt total peinlich und extrem unangenehm. Wenn man das aber mit Absicht macht, wird man das vermutlich nicht zum ersten Mal gemacht haben und dann einen gewissen Ruf weg haben, sodass das Umfeld die Einladung nicht wirklich abgekauft haben wird und dann selbst Geld dabei hat.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27508 » Talkpoints: 0,12 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^