Flüchtlingszentren innerhalb oder außerhalb Europas besser?

vom 24.06.2018, 07:59 Uhr

Laut Medienberichten haben mehrere Staaten vor dem EU-Sondertreffen zur Flüchtlingspolitik eine stärkere Abschottung gefordert. Nun soll auch diskutiert werden, ob Flüchtlingszentren besser innerhalb oder außerhalb Europas entstehen sollen. Wie denkt ihr darüber? Findet ihr Flüchtlingszentren innerhalb oder außerhalb Europas besser? Welche Vorteile und Nachteile seht ihr je nach Standort und warum? Wo wären denn geeignete Standorte für Flüchtlingszentren außerhalb Europas?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 21492 » Talkpoints: 0,31 » Auszeichnung für 21000 Beiträge



Wenn es Flüchtlingszentren außerhalb Europas gäbe, dann würden sich die Staaten nicht mehr untereinander streiten und Merkel könnte vielleicht noch ein paar Jahre weiter im Amt bleiben. Der Präsident des Europäischen Parlaments Tajani warnt ja schon vor einem Zerfall der EU wegen des Flüchtlingsansturms.

» celles » Beiträge: 7498 » Talkpoints: 10,14 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Wenn man mich persönlich fragt, dann weit vom Schuss Europas entfernt. Eben genau da, wo die meisten Flüchtlinge im Augenblick unterwegs sind, und das ist auf dem afrikanischen Kontinent. Dort müssten mehr Flüchtlingszentren an den Grenzen sein. Dort sollte geprüft werden, was der Tatsache entspricht und vieles mehr. Wenn die Damen und Herren, wobei auf den Flüchtlingsbooten ja 90 Prozent nur Kerle warten, einmal hier sind, kriegen wir in DE sie zumindest kaum noch los. Wir sind dafür ja offenbar politisch zu doof!

Deswegen bitte außerhalb der EU. Daten prüfen, mögliche Hintergrundinformationen der Person sammeln, Fingerabdrücke und Fotos nehmen usw. Damit auch keiner mehr heimlich rüber fahren kann ohne, dass wir auf Daten allesamt in der EU zugreifen können. Das kann uns auch viel Leid sowie Ärger mit den Herren/Damen ersparen.

Innerhalb der Flüchtlingszentren sollte das tatsächliche Alter auch mit Röntgenaufnahmen & Co geprüft werden. All das sollte man in Zukunft sofort tun, ehe irgendwer irgendwo hinkommt. Ich bin es nämlich leid, ständig hier die Diskussionen zu führen, dass Täter X wieder nicht 14 ist, sondern 18 usw. All das muss ein Ende haben.

Ich bin für vieles, aber das ist nicht umsetzbar. Ich stelle mir das, das muss ich aber fair auch sagen, zu einfach vor. Das ist natürlich ein Problem. Was wirklich möglich ist, weiß ich nicht, aber ein Asyltransitzentrum in der EU? Ne dank! Reicht langsam und bitte schaut mal genauer in Lybien & Co hin.

Die Syrer sind dort in Sicherheit und mehr wollten sie nicht. Sie gingen nicht auf 10.000 Euro teure Massenwanderungen für Sicherheit, sondern in die Nachbarländer. Die tun mir wirklich leid, weil ihr Leid von vielen anderen afrikanischen Menschen ausgenutzt wurde, um die Gutmütigkeit Merkels sowie der EU auszunutzen und hier teilweise für echt großen Ärger gesorgt. Das muss ein Ende haben, damit bald nur die hier sind, die wirklich Hilfe brauchen.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 3774 » Talkpoints: 0,26 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^