Fair, wenn Reederei nie Preissenkung anbietet?

vom 11.08.2019, 19:55 Uhr

Ich habe kürzlich einen Podcast gehört, in dem ein Gründer einer Reederei zu Wort kam und er sagte, dass bei seinen Schiffen so gut wie nie Sonderpreise angeboten werden, wie es bei anderen Reedereien ja durchaus üblich ist, wenn das Schiff nicht voll wird. Dann hat man durchaus noch die Möglichkeit, ein Schnäppchen zu machen. Das ist bei dieser Reederei aber nicht möglich, beziehungsweise, wenn doch mal Rabatte gewährt werden, dann bekommen die Gäste, die vorher schon gebucht haben, diese auch.

Ich muss sagen, dass ich es ganz schön finde, wenn ich ein Schnäppchen machen kann, aber ich verstehe es schon, dass es unfair ist, wenn die Gäste an Bord dann so unterschiedliche Preise bezahlt haben, wenn sie doch eigentlich die gleiche Leistung in Anspruch nehmen.

Wie seht ihr das? Findet ihr es gut, ein Schnäppchen bei einer Reise zu machen, oder findet ihr es viel fairer, wenn es keine Preissenkungen gibt, weil dann auch nicht die unschöne Situation am Tisch kommen kann, dass da Menschen erzählen, dass sie ganz unterschiedliche Preise zahlten?

» Barbara Ann » Beiträge: 28022 » Talkpoints: 83,59 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Für mich ist diese Einstellung für einen Geschäftsmann nicht tragbar. Immerhin ist jeder zahlende Gast eine Einnahme und da ist doch die Frage, ob man es sich wirklich immer leisten kann mit weniger Leuten und dafür zum Vollpreis unterwegs zu sein. Ich meine wenn man ein gut kalkuliertes Schnäppchen macht, dann hat man damit einfach Einnahmen generiert und diese zählen. Ich denke, dass das mit Angeboten für die Gäste und dem Besitzer der Reederei mehr Sinn macht. Vielleicht ist er einfach zu stolz dafür Angebote zu machen, aber lange wird das nicht gut gehen, da man ja nicht immer ausgelastet ist.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Ich halte das ehrlich gesagt für eine lahme Ausrede. Da ich keine Kreuzfahrten unternommen habe, kann ich zu den Preisen nicht wirklich was sagen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass man das Klientel ausschließen möchte, das durch "Schnäppchen" angezogen wird. Möglicherweise wird befürchtet, dass so ein Klientel sich daneben benehmen und dem Image der Reederei schaden könnte.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron