Extra Kaffeemaschine für Gäste haben übertrieben?

vom 13.10.2021, 19:57 Uhr

Mir ist aufgefallen, dass wir seit ein paar Jahren eigentlich nur noch Kaffee über die French Press oder mit einem Cold Brew Glas machen. Wenn dann aber Gäste kommen, kaufen wir immer Kapseln und machen den Kaffee dann mit der Kapselmaschine. Ich finde es auch gar nicht schlimm, wenn wir den Kaffee da so machen, weil das einfach schneller geht und bei jedem Gast auch gut ankommt. Im Alltag finden wir, dass das zu viele Kapseln sind. Wie handhabt ihr das? Nutzt ihr da nur eine Maschine? Habt ihr bestimmte Dinge extra für Gäste?

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45744 » Talkpoints: 40,91 » Auszeichnung für 45000 Beiträge



Ja, wir haben eine Kaffeemaschine für Gäste, Vereinsfeiern und all solchen Kram. Da fange ich aber bestimmt nicht an, mit irgendwelchen Kapseln rumzumachen, denn dann könnte ich ja auch einfach den Vollautomaten nehmen, der ist auch nicht langsamer. Stattdessen werfe ich die gute alte Bonamat an. Die kocht eine Kanne und hält eine andere warm. So müssen Gäste nie warten.

» cooper75 » Beiträge: 12294 » Talkpoints: 656,52 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Ich verstehe nicht warum alles immer als "übertrieben" und "nicht schlimm" bezeichnet wird, nur weil es 0815 deutscher Durchschnittsmensch vielleicht möglicherweise etwas anders machen könnte.

Wir haben einen Vollautomat, der macht nur 2 Tassen auf einmal, also habe ich die gute alte Filtermaschine behalten weil die 10 Tassen in einem Durchlauf produzieren kann. Das ist einfach praktischer wenn man relativ viele Gäste erwartet und zudem keine Lust hat ständig für 2 Tassen in die Küche zu rennen. Und erstaunlicherweise hat mich noch nie jemand in irgendeiner Weise für diese Praxis bewertet weil es für jeden wahrscheinlich einfach nur logisch ist.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26472 » Talkpoints: 63,46 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ich besitze nur eine Filterkaffeemaschine, die mir auch voll und ganz ausreicht. Da ich in einem Einzelhaushalt lebe und selber nur maximal ein bis zwei Tassen pro Tag trinke, würde sich die Anschaffung eines teuren Vollautomaten für mich nicht lohnen. Früher hatte ich eine Padmaschine, aber der Kaffee daraus hat mir nicht geschmeckt. Mit Kapselmaschinen habe ich keinerlei Erfahrung, aber ich brauche das auch nicht, da mir der Filterkaffee gut schmeckt.

Selbst, wenn ich Gäste dahabe, komme ich mit meiner Maschine bestens zurecht. Ich kann darin ja sogar eine ganze Kanne Kaffee kochen, wenn Bedarf besteht, und die Stärke durch das Pulver-Wasser-Verhältnis beliebig anpassen. Das Pulver kann ich ebenfalls in verschiedenen Aromen und Qualitäten beziehen. Da käme es mir nicht in den Sinn, nur für meinen Besuch nochmal eine separate Maschine anzuschaffen, die vielleicht noch tolle Zusatzfunktionen oder spezielle Programme besitzt. Zur Not verfüge ich auch über einen elektrischen Milchaufschäumer, sodass ich sogar Latte Macchiato zubereiten könnte, wenn es gewünscht wäre, und habe teilweise auch Instantkaffee oder -cappuccinopulver im Haus. Bisher hat sich also noch nie jemand beschwert, dass er nicht ausreichend mit Kaffee versorgt wurde.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8201 » Talkpoints: 919,24 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich habe schon lange keine Kaffeemaschine mehr, sondern bereite meinen Kaffee ganz altmodisch mit einem Filteraufsatz zu. Ich hatte einmal eine Maschine von Tchibo, aber das war mir immer zu umständlich. Sie ist auch relativ schnell kaputtgegangen. Auch eine French Press hatte ich, aber der Kaffee war damit nicht so gut wie mit einem Filteraufsatz. Vielleicht habe ich da etwas falsch gemacht oder es war ein zu billiges Exemplar.

Daher habe ich für meine Gäste auch gar keine Alternativmethode. Vielleicht kaufe ich mir nochmal eine einfache Kaffeemaschine für Filterkaffee, wenn ich mal zufällig eine sehe. Diese Zusätze der modernen Maschinen wie Aufschäumer für Milch und so weiter brauche ich nicht. Ich trinke am liebsten ganz einfachen, schwarzen Filterkaffee ohne Milch und Zucker.

» blümchen » Beiträge: 3259 » Talkpoints: 34,54 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^