Eure Lieblingsfüllungen für Nudeln und Teigtaschen?

vom 15.04.2016, 10:26 Uhr

Seit ich mal in Polen im Urlaub war, weiß ich, wie lecker hausgemachte Teigtaschen oder gefüllte Nudeln schmecken können. Man hat zwar einen gewissen Aufwand, bis die Nudeln fertig gefüllt und nach und nach gekocht sind, aber mit einem guten Rezept schmeckt das einfach viel besser, als die Teigtaschen aus dem Kühlregal oder der Tiefkühltruhe.

Das schöne ist auch, dass man nicht auf die Sorten fest gelegt ist, die der Handel anbietet, sonder dass man selbst experimentieren und zusammen stellen kann. Einige Varianten habe ich auch schon ausprobiert.

Aber was sind eure liebsten Füllungen für Teigtaschen oder selbst gefüllte Nudeln wie Ravioli? Es muss ja nicht aus der polnischen Küche kommen, Hauptsache es schmeckt lecker? Welche Fülle mögt ihr? Welche Konsistenz sollte die Fülle haben? Welche Soßen reicht ihr dann dazu?

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12454 » Talkpoints: 5,55 » Auszeichnung für 12000 Beiträge



Da ich Spinat total gerne esse stimme ich für die klassische Maultaschenfüllung. Und ich mag tatsächlich auch die klassische Zubereitung am liebsten mit Zwiebeln angebraten und mit Kartoffelsalat und grünem Salat als Beilage.

Bei anderen Gerichten, die aus gefülltem Nudelteig bestehen, bevorzuge ich aber vegetarische Varianten mit Pilzen, Käse oder Gemüse. Fleischfüllungen finde ich da irgendwie nicht so lecker.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25364 » Talkpoints: 101,64 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Bei gekauften gefüllten Teigwaren bevorzuge ich auch meistens die vegetarischen Varianten, beispielsweise Spinat-Ricotta, Tomate-Mozzarella oder aber auch Sahne-Pilz-Mischungen. Meiner Meinung nach schmecken diese im Vergleich zu den getrockneten Fleisch- oder Käsetortellini, die man sonst noch zur Auswahl hat, auf jeden Fall noch am ehesten nach dem, was angeblich enthalten sein soll.

Wenn die Teigtaschen hingegen hausgemacht sind, dann finde ich Fleischfüllungen sehr lecker und bevorzuge sie sogar häufig gegenüber den fleischlosen Varianten. In Österreich habe ich öfter Kärntner Teigtaschen mit Schinken- oder Kartoffel-Quark-Füllung gegessen, und obwohl ich beide ausgesprochen schmackhaft finde, hat die Schinkenfüllung in meinen Augen doch knapp das Rennen gemacht. Bereite ich einmal privat zuhause Maultaschen zu, dann fülle ich sie eigentlich auch immer mit einer Hackfleischmischung.

Was die Konsistenz angeht, die ich am liebsten mag, so ist diese ein wenig von der Füllung abhängig. Bei Gemüsefüllungen bevorzuge ich eher eine homogenere, cremigere Füllungsmasse, während ich es bei Fleischfüllungen lieber habe, wenn noch Stückchen enthalten sind und die Konsistenz nicht allzu weich ist.

In Sachen Soßen bin ich bei gefüllten Nudeln zugegebenermaßen nicht ganz so kreativ, wobei ich auch der Ansicht bin, dass man keine großartig aufwändige Soße mehr braucht, wenn die Füllung schon den Hauptgeschmacksträger bildet. Meistens bereite ich entweder eine Tomaten- oder eine Sahnesoße als Basis zu, die dann je nach Lust und Laune schärfer, milder, einfacher oder etwas ausgefallener mit zusätzlichen Zutaten ausfällt. Maultaschen reiche ich auch ganz gerne einfach mit Gemüsebrühe oder mit saurer Sahne und Reibekäse, oder ich schneide sie in Scheiben und brate sie mit Gemüse in einer Pfanne.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7541 » Talkpoints: 952,29 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Mit den Füllungen ist es so eine Sache und es kommt für mich vor allem darauf an, ob es sich dabei um frische Nudeln und Teigtaschen handelt oder ob das ganze bereits vorher industriell gefertigt worden ist. In den getrockneten Nudeln finde ich eine Fleischfüllung und die Schinkenfüllungen einfach nur fürchterlich und schmecken mir überhaupt nicht. Deswegen nehme ich dort die Spinat-Ricotta Füllung oder wenn es das nicht gibt, dann geht auch einmal eine Käsefüllung.

Bei den frischen Nudeln aus dem Kühlregal sind auch die Fleischfüllungen in Ordnung, aber Schinken schmeckt mir dabei nicht, ebenso wenig wie die mit Käsefüllung. Leider gibt es im Regal im Supermarkt hier nur diese drei Sorten, etwas anderes zu bekommen ist eher schwierig und dafür müsste ich weiter aus der Stadt fahren in das große Kaufland oder den Real.

Dort habe ich aber richtig tolle Nudeln und Teigtaschen gefunden mit unterschiedlichen Füllungen. Dort gibt es die Auswahl mit Pilzen, Trüffeln, Tomatenfüllungen und noch vieles mehr. Wenn ich dort einmal einkaufen gehe, dann nehme ich davon meistens auch etwas mit. Gerade die Nudeln mit Trüffel finde ich sehr lecker, und dazu brauche ich auch keine Sauce. Es kommt lediglich ein Stückchen Butter dazu und hinterher etwas Parmesan drauf, so kommt der Geschmack vom Trüffel am besten raus.

Ansonsten richtet sich sich stark nach dem Gericht. Soll es Tortellini mit Käse-Sahne-Sauce geben dann gibt es diese auch. Auch mit einer Hackfleischsauce wird das hier gerne gegessen. Handelt es sich um eine reine Tomatenfüllung, dann passt meiner Meinung nach dazu am besten eine Tomatensauce oder auch nur ein wenig angebratenes Gemüse.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19473 » Talkpoints: 10,53 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Also ich experimentiere in dieser Hinsicht sehr gerne und kaufe keine gefüllten Nudeln mehr, weil ich den Geschmack der gekauften Waren ziemlich ekelhaft und alles andere als lecker finde. Daher habe ich schon einiges ausprobiert, was iin meiner Familie aber generell üblich ist.

So habe ich schon Hackfleisch mit Zwiebeln ausprobiert als Füllung, teilweise mit Karotten oder Reis ergänzt. Füllungen mit Kartoffeln habe ich auch schon ausprobiert, also Kartoffeln mit Ei und Schnittlauch oder aber Kartoffeln mit Karotten. Ich habe auch schon Kartoffeln mit Pilzen ausprobiert, was auch sehr lecker ist.

Kartoffeln und geriebene rohe Zwiebeln gehen auch oder aber eine reine Quarkfüllung. Rhabarber macht sich auch ganz gut als Füllung und ist sehr lecker. Demnächst wollte ich mal Kartoffeln mit Röstzwiebeln ausprobieren, das soll auch lecker sein.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,47 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Es gab Zeiten, in denen ich Nudeln und Teigtaschen mit Fleischfüllungen bevorzugt habe. Aber die Nudeln, die es zum Beispiel bei der Globus-Hausmarke gibt, finde ich absolut widerlich geschmacklos. Ich kaufe zumindest was Fleischfüllungen angeht, nur noch die Sorte einer Firma und die schmecken halbwegs.

Ansonsten tendiere ich eher zu den vegetarischen Varianten. Zum Selbstmachen fehlt mir aktuell die Zeit, aber es gibt ja eine riesige Auswahl an Produkten. Besonders lecker fand ich bisher Nudeln mit einer Safran-Steinpilzfüllung. Mit einer leichten Sahnesoße war diese Variante echt der Knüller schlechthin.

Ansonsten mag ich halt die Standardvarianten wie Spinat-Ricotta, Tomate-Mozzarella grundsätzlich auch, auch wenn ich sie recht langweilig empfinde. Was mir aber vor Kurzem über den Weg lief sind Nudeln mit einer Pesto-Pinienkernfüllung, die waren echt fantastisch.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11341 » Talkpoints: 15,77 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ich mag eigentlich alle gefüllten Teigtaschen. Ich habe allerdings noch nie welche selber gemacht, ansonsten aber schon fast alle probiert, die es in der Frischetheke zu kaufen gibt. Das reicht von deutschen Maultaschen über mit Käse und Spinat gefüllten Sorten und Hackfleisch-Füllungen bis hin zu asiatischen Varianten. Eine spezielle Lieblingsfüllung habe ich nicht.

Selbst Ravioli aus der Dose schmecken mir gut, weil sie mich an Urlaube mit dem Zelt in meiner Jugend erinnern. Nur tiefgefrorene Gerichte dieser Art mag ich nicht. Aber die Fertiggerichte aus der Frischetheke sind im allgemeinen für meinen Geschmack sehr gut.

Wir essen in der Familie eh sehr gerne Pastagerichte und da sorgen gefüllte Sorten für eine gute Abwechslung. Wenn ich keine Lust habe zu kochen, kaufe ich gerne beim Rewe vegetarisch gefüllte Tortellini mit Käse. Die koche dann in einer Hühnerbrühe.

» blümchen » Beiträge: 1352 » Talkpoints: 54,07 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich habe tatsächlich vor kurzem das erste Mal Ravioli selbst zubereitet. Dabei habe ich zum einen eine Spinat-Ricotta-Nuss-Parmesan-Füllung gemacht. Dafür braucht man 300 g Blattspinat, 200 g Ricotta, 200 g Parmesan und 100 g gehackte Walnüsse. Den Blattspinat klein schneiden, den Parmesan hobeln und dann mit dem Ricotta und den Nüssen einfach vermengen und etwas mit Pfeffer würzen. Der Parmesan reicht vom Salzgehalt her völlig aus.

Eine zweite Füllung war eine Lachs-Basilikum-Füllung mit Pinienkernen. Man braucht dazu 1 großen Bund Basilikum, 2 EL Pinienkerne, 150 g Räucherlachs, 1 Bio-Zitrone und 200 g Ricotta, Basilikumblätter fein hacken. Pinienkerne rösten und grob hacken. Lachs fein würfeln, Schale Zitrone fein abreiben. Den Ricotta mit Basilikum, Pinienkernen, Lachs und Zitronenschale mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nicht selbst zubereitet, aber gegessen und für auch sehr lecker befunden habe ich eine Kartoffelfüllung mit Minze, Knoblauch und Ricotta. Die Kombination klingt zunächst ziemlich ungewöhnlich, ist aber wirklich sehr harmonisch und lecker.

» EngelmitHerz » Beiträge: 2325 » Talkpoints: 66,36 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich mag total gerne gefüllte Nudeln und bin da auch recht experimentierfreudig. Für mich kommt es eigentlich auch immer auf das entsprechende Gericht und auf die Nudelsorte an. Bei Piroggen mag ich beispielsweise eher andere Füllungen, als bei Maultaschen. Aber im Endeffekt kommt es eher auf das Gesamtgericht an und darauf, worauf ich Lust habe. Wichtig ist für mich nur, dass es sich um eine vegetarische Füllung handelt, da ich kein Fleisch esse.

Ich mag klassische Gemüsefüllungen mit gemischtem Gemüse ganz gerne, besonders bei Maultaschen. Auch mit Frischkäse gefüllte Maultaschen finde ich total lecker. Bei Tortellini mag ich gerne Tomaten-Käse-Füllungen oder auch Spinat. Bei Piroggen finde ich eine Füllung mit Kartoffeln und Frischkäse toll.

Bisher hatte ich noch keine vegetarische Füllung gehabt, die mir so gar nicht geschmeckt hatte. Es kommt eben immer auf die Marke oder auf das Restaurant und natürlich auch auf die Sauce oder die Beilagen an und ich bin da auch recht experimentierfreudig. Ich muss aber gestehen, dass ich gefüllte Nudeln eher selten selbst mache, da mir das meistens zu aufwändig ist. Entweder ich kaufe so etwas fertig im Supermarkt oder ich esse solche Gerichte dann eher im Restaurant.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34162 » Talkpoints: 150,09 » Auszeichnung für 34000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^