Essen bei Indern immer sehr scharf?

vom 01.11.2017, 21:24 Uhr

Heute war ich indisch essen und es war wirklich ein großartiges Lokal. Jedenfalls bestellten wir dann eben unser Essen und unten bei der Karte stand drauf, dass man selber entscheiden kann, wie man das Essen gewürzt haben möchte. Also von der Schärfe her.

Es gab dort die Optionen nicht scharf, leicht scharf, mittelscharf und sehr scharf. Ich entschied mich für leicht scharf, da ich annahm, dass das Essen vielleicht sonst langweilig schmeckt. Mein Gegenüber entschied sich für nicht scharf und bestätigte damit meine Vermutung. Das Essen schmeckte nach gar nichts.

Mein Essen hingegen war so scharf, dass ich noch ein bisschen Reis von meinem Gegenüber darunter mischen musste, um es überhaupt essen zu können. Außerdem brauchte ich innerhalb von fünf Minuten eine ganze Flasche Mineralwasser, obwohl ich selber weiß, dass Wasser die Schärfe auch nicht nimmt.

Das Fladenbrot war aber großartig. Jetzt weiß ich nicht, was dann geschehen wäre, wenn ich mittel oder sehr scharf gewählt hätte. Denn es war schon sehr scharf, wie ich finde. Würzen die Inder immer so scharf? Oder ist das von Lokal zu Lokal verschieden?

» nordseekrabbe » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Das kann man vermutlich gar nicht pauschalisieren, denn zum einen verwendet jedes Lokal eigene Gewürzmischungen in unterschiedlichen Schärfegraden, und zum anderen sind Menschen ja auch verschieden empfindlich, was diesen Geschmack angeht. Ich beispielsweise esse liebend gerne scharf und vertrage deutlich mehr Feuer als alle meine Bekannten, wohingegen manchen schon ein Hauch von Chili zu viel des Guten ist. Daher denke ich, dass es nicht nur am Restaurant und der Zubereitung der Speisen liegt, sondern auch immer am Individuum, das diese konsumiert, was als wie scharf wahrgenommen wird.

Ich muss sagen, dass ich von den "sehr scharfen" Gerichten unserer indischen Restaurants bislang immer enttäuscht war. Obwohl ich bei meinen Bestellungen stets ausdrücklich sage, dass es gerne richtig scharf sein darf, merke ich meist auch nicht viel mehr als bei einer normalen indischen Würzpaste aus dem Supermarkt. Vermutlich sind unsere Restaurants einfach sehr an den durchschnittlichen deutschen Geschmack angepasst, der nicht allzu viel Schärfe verträgt. Man kann zwar dank Gewürzen am Platz immer noch etwas nachhelfen, aber ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn man bei den Currytellern etwas mutiger mit der Würze wäre. Mein Freund allerdings verträgt scharfes Essen nicht immer so gut und ist dankbar, wenn die Speisen gut und schmerzlos essbar sind.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7947 » Talkpoints: 917,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich liebe indisches Essen - mittlerweile ist die indische Küche tatsächlich meine liebste. Daher habe ich natürlich auch schon zahlreiche indische Restaurants ausprobiert. In keinem davon habe ich das Essen als scharf empfunden. Ich mag scharfes Essen auch richtig gerne und kann auch gut scharf essen, allerdings war das Essen dort tatsächlich nie besonders scharf - das hatten meine Begleitungen auch immer so empfunden.

Das liegt nun auch nicht daran, dass ich immer das gleiche Gericht nehme. Ich habe schon sehr viele Gerichte ausprobiert und habe mich bei Buffet-Restaurants auch durch das komplette vegetarische Buffet gefuttert. Ich fand nichts davon scharf, sondern eher sehr mild und angenehm. Einige der Gerichte waren gar nicht scharf, andere nur ganz leicht, was für mich aber nicht unbedingt erwähnenswert ist.

Tatsächlich habe ich nur in Sri Lanka richtig scharf indisch gegessen. Obwohl ich eben gerne sehr scharf esse, konnte ich die Gerichte dort teilweise nicht aufessen, weil ich das Gefühl hatte, jeden Moment Feuer speien zu müssen - und das, obwohl ich immer extra noch erwähnt hatte, dass es bitte nicht zu scharf sein soll. Aber das war wohl landestypisch nicht scharf, was ich dann bekommen hatte.

Jedenfalls kann ich deine Erfahrungen so gar nicht teilen. Sicher gibt es einige sehr scharfe Gerichte, die dann auf der Karte auch als solche gekennzeichnet sind, allerdings gibt es das ja auch beim Mexikaner oder teilweise beim Italiener auch so. Dass das Essen beim Inder immer scharf ist und dass das auf alle Gerichte zutrifft, finde ich kein bisschen - für mich könnte es ruhig etwas schärfer sein.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Ich esse recht gerne indisch, habe aber immer mal unterschiedliche Schärfegrade vorgefunden. Auf der Speisekarte sind die Gerichte meistens gekennzeichnet und so kann ich mich meistens zwischen einem milden Gericht und einem sehr scharfen Gericht entscheiden. Aber eine gewisse Grundschärfe, die aber nicht wirklich unangenehm ist, war bisher immer mal vorhanden.

Ich habe Tage, an denen ich gut sehr scharfe Gerichte zu mir nehmen kann. Da wähle ich auch sehr gerne ein recht scharfes Gericht und es macht mir absolut nichts aus. Dann gibt es jedoch Tage, an denen ich absolut keine Schärfe vertrage, dann lasse ich die Finger von jeglicher Schärfe. Ich nehme aber auch selten das gleiche Gericht, sondern wechsele auch sehr gerne ab.

Ich muss aber auch sagen, dass ich oftmals beim Bestellen etwas enttäuscht wurde. Ich habe mir in einigen Restaurants mal so richtig scharfes Essen gewünscht, bekam aber ein ziemlich mild gewürztes Gericht, zumindest für meine Geschmacksknospen. In einem Restaurant bekam ich jedoch das andere Extrem, das Essen war wirklich höllisch scharf, ich konnte keinen Bissen vertilgen ohne einen Becher Milch nachzugießen. Das Essen hat nur nach Chili geschmeckt und das finde ich aber auch nicht so gut, man sollte die anderen Geschmackskomponenten schon noch schmecken können.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11576 » Talkpoints: 73,11 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Bisher war meiner Erfahrung nach das Essen in indischen Restaurants eher selten richtig scharf gewesen. Es gibt sogar einige ausgesprochen milde Gerichte (die ich aber vermeide, weil sie mir meistens zu langweilig sind). Mir persönlich schmeckt es besser, wenn das Essen schön scharf und kräftig gewürzt ist.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2993 » Talkpoints: 560,29 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich esse nicht so gerne indisch. Ich mag es nicht, dass bei den Fleischgerichten immer so viel Soße dabei ist. Im asiatischen Bereich bevorzuge ich vietnamesische oder chinesische Restaurants. Bei unserem Inder kann man den Schärfegrad wählen und er entspricht auch den Erwartungen. Wenig scharf ist wirklich wenig scharf und sehr scharf ist für mich viel zu scharf. Ganz ohne Schärfe mag ich es nicht, kann man sich aber auch wünschen.

» blümchen » Beiträge: 2345 » Talkpoints: 28,01 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^