Erster Urlaub ohne Eltern - Was sollte man beachten?

vom 28.03.2020, 22:33 Uhr

Die älteste Tochter meiner Kollegin ist sechszehn und möchte am Liebsten schon morgen alleine mit ihrer besten Freundin in den Urlaub fahren. Meine Kollegin hat verständlicherweise ein mulmiges Gefühl dabei und ist froh, dass es zur Zeit kein Thema mehr am Familientisch ist - der aktuellen Corona-Situation geschuldet.

Natürlich ist sie sich bewusst, dass man seine Kinder nicht an der kurzen Leine halten kann und möchte das auch gar nicht. Sein eigenes Kind ohne Aufsichtsperson reisen zu lassen ist allerdings als Elternteil verständlicherweise aber immer auch mit einem Stück weit Sorge verbunden.

Was würdet ihr meiner Kollegin raten: Was sollte man bei der Planung der ersten Urlaubsreise ohne Aufsichtsperson beachten? Würdet ihr das Kind mit Freundin reisen lassen oder auf eine betreute Jugendreise bestehen? Welches Alter haltet ihr für die erste eigene Reise vertretbar? Wäre hierfür eine Flugreise denkbar oder sollte man als erstes Ziel ein gut erreichbares wählen?

» EngelmitHerz » Beiträge: 2503 » Talkpoints: 52,13 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Dabei würde ich sagen, dass man das pauschal gar nicht sagen kann. Es kommt sehr auf das Kind selber an und auch ein Stück weit auf das Vertrauen, wie man eben meint, dass das Kind auch weg von den Eltern keine Dummheiten macht. So würde ich das einfach individuell schauen und mit dem Kind besprechen, was es sich vorstellt. Ich finde eine organisierte Jugendreise für den Anfang nicht schlecht, allerdings ist das sicher auch nicht für jeden Jugendlichen ganz toll geeignet.

» Barbara Ann » Beiträge: 28382 » Talkpoints: 54,62 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ich würde vielleicht erstmal einen Urlaub auf dem Campingplatz empfehlen. Da kann man erstmal seine Freiheiten genießen und ist nicht so weit weg, dass die Eltern im Notfall nicht kommen können. Ein Smartphone ist ja immer dabei und somit würde ich mir da auch keine Sorgen machen, da man im Notfall eben schnell kommen kann. Ansonsten gibt es natürlich auch Jugendreisen, was auch ganz sinnvoll sein kann oder auch Ferienfreizeit für Kinder, da dürfte man mit 16 aber schon etwas zu alt sein.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42820 » Talkpoints: 78,44 » Auszeichnung für 42000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^