Erschrecken, wenn man weiße Rosen geschenkt bekommt?

vom 28.02.2021, 23:10 Uhr

Eine Freundin hat vor einigen Monaten zu ihrem Geburtstag von einem Gast weiße Rosen geschenkt bekommen. Sie war darüber sehr erschrocken, denn sie kannte weiße Rosen nur von Beerdigungen. Durch Googeln hat sie aber festgestellt, dass weiße Rosen auch ein Symbol für platonische Freundschaft ist.

Würdet ihr euch auch erschrecken, wenn ihr weiße Rosen oder andere Blumen geschenkt bekommt, die bei Beerdigungen üblich sind? Oder kennt ihr die Bedeutung von Blumenfarben gar nicht und interessiert sie euch auch nicht? Macht ihr euch bei Rosen Gedanken über die Farbe? Sind zum Beispiel rote Rosen peinlich, wenn man sie als Gastgeschenk mitbringt, das aber nicht die Bedeutung von Liebe haben soll? Könnte man das auch als allgemeine Bewunderung oder Wertschätzung der Gastgeberin deuten?

» blümchen » Beiträge: 2883 » Talkpoints: 8,36 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Wenn die Person auch anderen eine weiße Rose gegeben hat, würde ich mir da nichts drauf einbilden. Es kommt auf den Kontext und den Anlass an, warum man Blumen geschenkt bekommt oder verschenkt. Rote Rosen finde ich generell abgedroschen. Weiße oder bunte Rosen haben jedoch irgendwas von Reinheit und Harmonie.

» Nebula » Beiträge: 3017 » Talkpoints: 0,98 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^