Eine Software nicht von Menschen unterscheiden können?

vom 14.05.2018, 05:20 Uhr

Ich las vor kurzem von der neuartigen Google-Software Duplex. Angeblich soll diese Software genauso klingen wie ein Mensch und man soll sie auch nicht von einem Menschen unterscheiden können. Ich habe noch keine praktischen Erfahrungen mit Duplex, aber für mich ist das nur schwer vorstellbar.

Was haltet ihr von dieser Aussage? Meint ihr, dass eine Software tatsächlich nicht von einem Menschen unterschieden werden kann? Oder ist das nur ein Werbemärchen und das erkennt doch jeder?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 23234 » Talkpoints: 0,06 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Ich habe die Software auch noch nicht ausprobiert und ich bin skeptisch, ob sie wirklich wie ein Mensch klingt. Aber es wäre schon interessant zu erfahren, wie sich diese Stimme anhört. Vielleicht muss man sehr genau hinhören, um dann doch erkennen zu können, dass es sich eben um eine Software und keine menschliche Stimme handelt. Aber ich gehe doch davon aus, dass man es bei genauerem Hinhören durchaus erkennen kann.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 27736 » Talkpoints: 1,45 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Schön, dass hier wild spekuliert wird. Hört sich die Lösung doch einfach mal an. Dann werdet ihr schnell merken, dass man es nicht hört. Es ist ja schön, sich einzureden, dass man es merkt, weil man sich dann sicher fühlt. Nur ist das leider komplett unrealistisch.

» cooper75 » Beiträge: 9979 » Talkpoints: 122,21 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Zurück zu Software

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^