Der kürzeste Flug der Welt

vom 04.08.2019, 12:03 Uhr

Es hört sich schon fast unglaublich an, aber es ist tatsächlich wahr, was ich da gelesen habe. Der kürzeste Flug der Welt dauert mit Rollzeit vor und nach Abflug, sage und schreibe zwei Minuten. Die Airline fliegt effektiv nur ca. 47 Sekunden zwischen den schottischen Inseln Westray und Papa Westray auf den Orkney Islands hin und her. Speisen und Getränke sind allerdings nicht inklusive. (-; Wer aber aus Umweltgründen nicht fliegen möchte, kann natürlich auch eine Fähre nutzen. Da fehlen mir die Worte und ich frage mich, warum man eine solche Flugstrecke überhaupt aufrechterhält. Kennt ihr noch mehr Beispiele für derartige Sinnlosflüge?

» baerbel » Beiträge: 1252 » Talkpoints: 354,08 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Das habe ich ja noch nie gehört. Das finde ich ziemlich schwachsinnig für die paar Kilometer zu fliegen. Die Fähren fahren ja auch nur gut 5 Kilometer. Zwar brauchen die dann 25 Minuten, dafür kann man da aber sogar sein Auto mitnehmen.

Ich frage mich da ja dann auch, ob es da genauso ein Tohuwabohu vor dem Losfliegen gibt oder ob man da einfach kurz vor dem Flug kommt, Ticket kauft und los fliegt. Ansonsten lohnt sich das ja gar nicht und man kann die 25 Minuten Fährminuten ja gar nicht toppen.

» Klehmchen » Beiträge: 4622 » Talkpoints: 688,89 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Bei einem Flug für maximal acht Passagiere pro Tag ist ja kein riesiger Linienbetrieb vorhanden. Der Flug bringt ja nicht mal 200 Pfund an Einnahmen. Aber wenn man sich die Massen an Charterflügen anguckt, die zwischen Inseln ohne Rest bestehende Route anfällt, dürfte das Konzept gar nicht so übel sein.

» cooper75 » Beiträge: 11504 » Talkpoints: 491,78 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



cooper75 hat geschrieben: die zwischen Inseln ohne Rest bestehende Route anfällt, dürfte das Konzept gar nicht so übel sein.

Ich nehme an du meinst jetzt, dass es nur wenig Alternativen gibt. Aber die Fähre zum Beispiel fährt wohl 13 mal am Tag. Wenn man jetzt unterstellt, dass da wohl am ehesten Nachts nicht gefahren wird, dürfte das fast ein stündlicher Fahrplan sein. Da muss man sich schon fragen, ob solche Flüge dann wirklich sein müssen und ob man die nicht eben auch hinsichtlich des Klimaschutzes genau solche Flüge richtig teuer macht.

» Klehmchen » Beiträge: 4622 » Talkpoints: 688,89 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Nein, ich meine nicht, dass es wenig Alternativen gibt. Ich meine, den generell vorhandenen individuellen Flugverkehr zwischen Inseln. Auf den ostfriesischen Inseln gibt es Alternativen und genug Linienflüge plus Individualverkehr und Alternativen. Das ist vor Irland nicht anders. Auf den Shetlands gibt es auch Fähren und massig Flüge von Insel zu Insel.

» cooper75 » Beiträge: 11504 » Talkpoints: 491,78 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Da ich bisher nur richtige Linienflüge mitgemacht habe, an richtigen Flughäfen um es jetzt mal so zu nennen, frage ich mich da aber schon ob das generell ganz anders abläuft an solchen Miniflughäfen. Klar für 8 Passagiere braucht man von Haus aus keine 1,5 Stunden Vorlaufzeit. Aber fährt man da einfach hin, steigt ein und schon düsen die los? Oder gibt es da trotzdem schon noch richtige Kontrolle auch für die handvoll Passagiere? Nur um mal die Relation zu verstehen, ob es sich zeitlich überhaupt lohnt da mit dem Flugzeug zu fliegen. Denn die reine Ersparnis für die Strecke liegt ja nun bei knapp 20 Minuten.

» Klehmchen » Beiträge: 4622 » Talkpoints: 688,89 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Wie die Schotten das regeln, keine Ahnung. Aber es fliegt hierzulande das gleiche Flugzeugmodell 11 Kilometer weit und fünf Minuten lang vom Festland nach Wangerooge. Der Flug findet im Winter stündlich und im Sommer noch öfter statt. Für die maximal acht Passagiere genügt es eine Viertelstunde vorher da zu sein. Der Flugschein ist nur auf Verlangen vorzulegen und das wird nicht immer verlangt. Und das ist nur eine Strecke zu und zwischen den Inseln.

In Irland bin ich oft noch direkt vor dem Abflug eingestiegen, weil der Arbeitgeber den Flug kurzfristig gebucht hat, um eben noch auf eine Insel zu kommen und zu behandeln. Das war immer vollkommen unbürokratisch, es kam der Name auf die Flugliste und fertig. Ausweis? Flugschein? Uninteressant!

» cooper75 » Beiträge: 11504 » Talkpoints: 491,78 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Zurück zu Kurioses

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^