Dem vorherigen Dienst hinterher räumen - wann sagt ihr was?

vom 11.10.2020, 23:06 Uhr

Wie bereits in einem anderen Beitrag geschrieben, bin ich oft genervt von mir selbst, dass ich nicht alles schaffe, was ich eigentlich in einer bestimmten Schicht schaffen müsste. Das geht mir selbst auf die Nerven, weil es einfach meist zu viele Aufgaben für zu wenig Leute und zu wenig Zeit sind. Jedoch ist es an manchen Tagen auch durchaus machbar beziehungsweise je nach Krankenhaus auch immer machbar. Dennoch gibt es die Kollegen, denen man immer noch die Aufgaben von den vorherigen Diensten nachräumen muss, egal ob in dem vorherigen Dienst viel zu tun war. Wenn ich höre, dass es ein sehr entspannter Dienst war und die Leute sowohl Frühstückspause als auch Mittagspause gemacht haben, dann bekomme ich schon ein wenig Puls, wenn nicht alles erledigt ist.

Jedoch mache ich mir Gedanken, ab wann man was sagen sollte. Wenn es einmal der Fall war, dann würde ich nichts machen, auch beim zweiten Mal würde ich noch nicht unbedingt was sagen, dass ich keine Lust mehr habe dem vorherigen Dienst ständig hinterher zu räumen, wenn die Aufgaben machbar gewesen wären. Aber wenn es das dritte Mal vorkommt, dann würde ich sicher was sagen und die Leute mal darauf ansprechen. Denn je mehr man hinterher räumen muss, desto weniger Zeit hat man am Ende für seine eigenen Pflichten.

Wie ist es bei euch? Ab wann würdet ihr etwas sagen, wenn ihr anderen Kollegen oder Schichten hinterher räumen müsst? Wie lange würdet ihr warten, bis ihr das Gespräch sucht?

» Hufeisen » Beiträge: 5345 » Talkpoints: 85,04 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich finde so etwas muss man sofort sagen. Sicherlich will man nun keinen Stress mit dem Kollegen haben, allerdings ist es auch so, dass man sie dann mit dem eigenen Verhalten verzieht, wenn man nichts sagt. Ich kenne das auch und da ändert sich dann auch nichts mehr, wenn man nichts sagt.

Du solltest es also ansprechen, weil es ja auch nicht deine Aufgaben sind und man die eigene Arbeit schon ordentlich erledigen muss. Man kann das ja auch erstmal nicht so fordernd, im Netten ansprechen und da finde ich es auch okay. Würde man natürlich jetzt gleich anfangen zu schreien, wäre das kein guter Ton und das wäre zu viel, aber ansonsten im normalen Ton kann man das jederzeit ansprechen und muss das auch.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42842 » Talkpoints: 12,65 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^