Das Gefühl haben an bestimmten Ort schon gewesen zu sein

vom 05.12.2018, 20:01 Uhr

Neulich war ich in einer Stadt, in der ich noch nie gewesen bin und zu der ich auch keinen Bezug habe und hatte. Auch in meiner Kindheit hatte ich nie einen Bezug zu der Stadt. Dennoch habe ich das Gefühl gehabt, als sei diese Gegend für mich sehr vertraut. Ich bin auch nicht planlos dort herumgelaufen, sondern so, als ob ich genau wüsste, wo ich hin will und wo was ist. Mein Mann meinte, dass ich doch bestimmt schon mal dort gewesen bin. Aber mir kamen selbst Gebäude sehr bekannt vor, die in den letzten 25 Jahren entstanden sind und da war ich garantiert niemals in dieser Stadt.

Eine Freundin von mir meinte, dass sie so was schon mal im Urlaub hatte und sie sich dort direkt so fühlte, als sei sie schon öfter dort gewesen. Ich frage mich, wie sowas sein kann und wie man das Gefühl haben kann, schon mal an einem bestimmten Ort gewesen zu sein. Kennt ihr dieses Gefühl? Habt ihr schon mal das Gefühl gehabt, dass ihr an einem bestimmten Ort schon mal gewesen seid? Wie kann man das erklären?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40982 » Talkpoints: 155,61 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Dieses Gefühl kenne ich auch. Ich war zum Beispiel mal in einer italienischen Stadt, in der in garantiert noch nie war. Ein Platz kam mir sehr vertraut vor. Ich war mir sicher, dort schon einmal gewesen zu sein und habe tagelang gegrübelt. Das ist mir schon ein paar mal passiert. Ich erkläre es mir so, dass man sich ja nicht alles fotografisch merkt, sondern dass das Gehirn nach bestimmten Kriterien auswählt, was es wie speichert. Wenn nun einzelne Merkmale einem anderen Ort gleichen, obwohl er eigentlich in anderen Merkmalen völlig anders ist, kommt dieses Gefühl auf, dass man den Ort kennt.

» anlupa » Beiträge: 10965 » Talkpoints: 9,76 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


So etwas hatte ich mal im Disneyland. Ich hatte die Parade noch nicht gesehen und auch nicht das Disneyland selber und dennoch lief ich so durch als ob ich schon mal dort gewesen bin und wusste auch wie die Parade ablaufen wird, was schon wirklich komisch war, da ich diese auch noch nie gesehen hatte. Bei einer Stadt hatte ich das aber noch nicht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 37044 » Talkpoints: 6,67 » Auszeichnung für 37000 Beiträge



Das hat irgendwas mit den Gehirnfunktionen zu tun und der Art wie bestimmte Teile, die für das Gedächtnis verantwortlich sind, synchronisiert sind oder in diesem Fall für einen kurzen Moment eben nicht synchronisiert sind. Aber so ganz genau bekomme ich das jetzt auch nicht mehr zusammen. Ist schon eine Weile her seit ich einen Artikel darüber gelesen habe.

Mir ist das bei Orten tatsächlich noch nie passiert, wobei ich die Tatsache, dass inzwischen jede Fußgängerzone mehr oder weniger gleich aussieht und man ziemlich gut vorhersagen kann welche Geschäfte man in einer fremden Stadt dort finden wird nicht mit zähle. Aber bei Personen habe ich öfters dieses "den kenne ich doch von irgendwoher" Gefühl, auch wenn das gar nicht sein kann.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 21084 » Talkpoints: 157,68 » Auszeichnung für 21000 Beiträge



Déjà-vu nennt die Psychologie dieses Erlebnis, eine noch nie erlebte Sache so zu empfinden, als ob man sie schon erlebt hätte. Es gibt auch das Gegenteil dazu: Jamais-vu. Alles neu, unbekannt. Hier ist dieselbe emotionale Verunsicherung zu verzeichnen wie beim Déjà-vu. Hirnorganische Vorgänge und Erschöpfung scheinen die Ursachen zu sein.

Gerade das Déjà-vu-Erlebnis hat man bei sonst völlig gesunden Menschen oft beobachtet, wenn sie sich im Urlaub in einer fremden Stadt bewegen. Hier sind die psychische Anspannung und erhöhte Aufmerksamkeit durch die Reizüberflutung nicht etwa Grund zu vorzeitiger Erschöpfung, wie man es normalerweise erwarten könnte, sondern diese Überreizung wird oft von der typischen Urlaubseuphorie überspielt.

Aber der menschliche Organismus lässt sich auf Dauer nicht überreizen und reagiert dann nicht selten mit diesen seltsamen Erinnerungszuständen. Das geht so weit, dass Leute meinen, plötzlich im Mittelalter oder in einer anderen Zeitepoche zu leben, wenn sie um die Straßenecke biegen, und das wird auch von einigen Schriftstellern in ihren Romanen so oder so ähnlich beschrieben.

» Gorgen_ » Beiträge: 206 » Talkpoints: 85,71 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Hast du den Ort vielleicht auf irgendwelchen Videos oder Fotos gesehen, die Bekannte von dir gemacht haben? Ansonsten werden bestimmte Gegenden ja auch in Musikvideos und nicht unbedingt in Reisevideos dokumentiert. Möglicherweise bekommt man dadurch eben den Eindruck, schon einmal an diesem Ort gewesen zu sein, wo man nie zuvor war.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27508 » Talkpoints: 0,12 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


@Täubchen, nein, das kann nicht möglich sein. Das war eine Gegend, da habe ich vorher noch nichts von gehört und ich auch nicht gesehen. Dennoch kam mir alles bekannt vor. Das habe ich auch schon öfters gehabt, dieses Gefühl. Nur jetzt vor kurzem erst ganz frisch und so habe ich mich wieder erinnert, dass es schon öfter passiert ist. Meine Freundin hatte das ja auch schon.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40982 » Talkpoints: 155,61 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Barbara Ann und 0 Gäste

^