Braucht ihr bei Schnitzel Marmelade?

vom 22.03.2016, 09:03 Uhr

Vor einigen Tagen traf ich eine Freundin und wir sind spontan in ein Restaurant gegangen, das ich so noch nicht kannte und wo ich vorher noch nicht gewesen bin. Sie kannte das Restaurant schon vorher und berichtete begeistert davon, sodass ich es eben auch ausprobieren wollte.

Im Restaurant selbst bestellte sie ein Schnitzel mit Potato Wedges und einem Salat. Serviert wurde das Essen dann mit einer kleinen Portion Marmelade, ich meine mit Preiselbeeren, von der Optik her zu urteilen. Mich hat dieser Anblick ehrlich gesagt ein wenig irritiert.

Ich kenne es so gar nicht, dass man Schnitzel mit Marmelade kombiniert. Ich mag aber auch generell nicht, wenn man süß und deftig kombiniert, höchstens wenn man Ananas bei Pizza oder bei indischem Essen verwendet. Meine Freundin war jedoch begeistert davon und meinte, dass das sehr gut schmecken würde.

Ich bin nicht sicher, ob ich diese Kombination ausprobieren wollen würde. Mir wird eher schon bei dem Gedanken daran irgendwie komisch und schon fast schlecht. Aber da ist jeder Mensch anders und wenn ich verzichte, hat jemand anderes mehr Marmelade für sein Schnitzel. :D Braucht ihr Marmelade zum Essen, wenn ihr Schnitzel essen wollt? Was schmeckt euch da besser?

» Capri » Beiträge: 658 » Talkpoints: 8,00 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe noch nie gehört, dass man zu einem Schnitzel Marmelade bekommt. Ehrlich gesagt, finde ich das ganze eher ekelhaft und sehe das eher als eine neue Modeerscheinung, dass man alles herzhafte mit etwas süßen Kombinieren muss. Preiselbeeren zu Fleisch kenne ich nur von Wild, ansonsten wird es auch noch gerne mit Camembert serviert. Aber selbst mit dem Camembert finde ich es nicht lecker, und lasse die Preiselbeeren stehen.

Wenn ich Lust auf ein Schnitzel habe, dann gehören dort Pommes dazu und eine Scheibe Zitronensaft. Manchmal esse ich auch eine Jägersauce oder auch Sauerrahm in Kombination mit den Wedges dazu. Ketchup finde ich dazu auch nicht wirklich toll auch wenn es zu den Pommes passt, genauso wie Mayonnaise. Diese passt ebenfalls nicht zum Fleisch nur zu den Pommes oder Wedges.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19460 » Talkpoints: 1,71 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Ich finde die Verbindung von "süß" und Fleisch eigentlich gar nicht so abwegig. Gerade bei Wildgerichten gehören Preiselbeeren ja fast schon zum Standard, aber auch Ente mit Orangensoße oder die berühmte Dosenananas zu fast allem finde ich eigentlich sehr lecker. Also wieso kein Schnitzel mit "Marmelade"? Ich würde es mir wahrscheinlich schmecken lassen, wenn es sich nicht gerade um Erdbeerkonfitüre handelt.

Es gibt zwar auch bei Essen Traditionen und Konventionen, die sich eingebürgert haben, aber so schlimm finde ich es nicht, wenn man mit der Zitronenscheibe zum Schnitzel auch mal bricht und sich etwas anderes einfallen lässt. Vielleicht gab es in der Gegend früher auch nur selten Zitronen im Handel, sodass sich die Gastronomie eine Alternative hat einfallen lassen?

» Gerbera » Beiträge: 6577 » Talkpoints: 4,48 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ich habe jetzt an Erdbeermarmelade oder irgendwas in der Art gedacht aber nicht an Preiselbeeren. Ich kenne Preiselbeersauce hauptsächlich von Wildgerichten und die ist nicht so süß wie normale Marmelade, das kann man nicht so wirklich vergleichen.

Ich kenne die Kombination von Preiselbeeren mit Schnitzel nicht und würde das so auch nicht kochen, aber eigentlich ist die Kombination aus Schnitzel und etwas säuerlich-fruchtigem doch gar nicht so abwegig, denn Zitrone mit Schnitzel ist ja normal.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20332 » Talkpoints: 12,61 » Auszeichnung für 20000 Beiträge



Ich würde es in jedem Fall kosten. Ich mag die Preiselbeeren recht gerne und wenn es zur Rezeptur passt, warum nicht? Schließlich sind die Köttbullar bei IKEA auch Fleisch und dazu harmonieren die Preiselbeeren gut. Warum soll beim Schnitzel nicht funktionieren, was bei Hackbällchen lecker ist?

Manchmal sind die absurdesten Kombinationen lecker und wenn man so etwas nicht versucht, verpasst man die leckere Hälfte des Lebens. Man muss die süße Beilage ja nicht aufessen, wenn es einem tatsächlich nicht schmeckt.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 11981 » Talkpoints: 75,06 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ich habe durchaus schon öfter Preiselbeermarmelade zu einem klassischen Wiener Schnitzel beziehungsweise Schnitzel Wiener Art gereicht bekommen und kenne es aus vielen Restaurants so, dass das ebenso wie eine Scheibe Zitrone oder eine Portion Pommes zu den Standard-Beilagen dazugehört. Mir schmeckt die süßliche Note der Preiselbeeren zum Fleisch auch sehr gut, sodass ich die beiden Lebensmittel sehr gerne in Kombination esse. Auch zu Wild oder Geflügel kann ich Preiselbeeren gut essen.

Allerdings mag ich die Preiselbeeren nicht zu jeder Variante Schnitzel gleich gerne. Zu dem einfach panierten Klassiker mit Zitrone oder zu einem Schnitzel mit Pilzsoße passt sie meiner Meinung nach ganz gut, aber wenn ich mir zum Beispiel ein Schnitzel in Pfefferrahmsoße, ein mit Spiegelei überbackenes Schnitzel oder ein Kräuterschnitzel bestelle, würde ich persönlich dazu keine Marmelade nehmen. Das ist aber letztendlich Geschmackssache, denn an der Basis aus paniertem Fleisch ändert sich durch die Zugaben ja nichts, sodass man die Marmelade sicherlich auch zu den "exotischeren" Schnitzeln essen könnte.

» MaximumEntropy » Beiträge: 4760 » Talkpoints: 994,78 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich habe es noch nicht erlebt, dass ich zu einem Schnitzel in einem Restaurant auch Marmelade gereicht bekommen hätte. Das finde ich schon etwas ungewöhnlich, allerdings habe ich bei der Überschrift nun auch an süße Marmelade gedacht und nicht an Preiselbeeren, die ich gerne mag. Diese könnte ich mir zu einem Schnitzel auch gut vorstellen und das würde mir bestimmt schmecken. Zu den Hackbällchen bei IKEA schmeckt es mir auch, also bestimmt auch zu einem Schnitzel.

» Barbara Ann » Beiträge: 24860 » Talkpoints: 52,36 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Ungewöhnlich finde ich das nun nicht mehr. Ich war vor einiger Zeit in Frankfurt und habe dort in einem Restaurant gegessen und mir ein Putenschnitzel Wiener Art mit Bratkartoffeln und Frankfurter Grüner Soße bestellt und da wurde mir ein Töpfchen mit Preiselbeermarmelade serviert.

Zu Hackbraten oder Ähnlichem wurde mir auch schon öfters Cranberry-Marmelade serviert. Das hat an sich ganz gut geschmeckt, so dass ich die Preiselbeermarmelade zum Schnitzel auch problemlos probieren konnte und es hat ganz gut geschmeckt. Die süßliche und manchmal auch etwas säuerliche Note passt wunderbar zu Fleisch, so dass das wirklich nicht so übel ist.

Ich esse meistens eh nur die klassische panierte Version von Schnitzel, so dass die Marmelade ganz gut dazu passt. Schnitzel mit Rahmsoße esse ich eher selten, weil viele Restaurants die Soße meistens zu mächtig machen und ich vertrage das einfach nicht so gut. Ich tendiere eher auch zur Geflügelvariante, weil ich Schweinefleisch meistens meide.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10238 » Talkpoints: 62,77 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ich selbst kenne diese Kombination so direkt noch nicht. Bei meinen Eltern zu Hause gibt es Schnitzel nie im Kombination mit Marmelade. Und auch als ich damals noch Fleisch gegessen und Schnitzel im Restaurant bestellt habe, gab es nie Marmelade dazu. Ich kenne das auch sonst so nicht. Trotzdem finde ich das nicht weiter ungewöhnlich und kann mir schon vorstellen, dass das gut zusammenpasst.

Ich esse selbst unheimlich gerne süß und herzhaft zusammen. Preiselbeeren esse ich sehr gerne zu gebackenem Camembert. In Blattsalaten mag ich auch gerne Erdbeeren, Weintrauben oder anderes Obst drin. Und meine Käsebrote esse ich auch liebend gerne mit einer Schicht Marmelade drauf. Auf Pizza ist ja auch Ananas beliebt.

Da ich kein Fleisch esse, kann und will ich das so nicht probieren. Ich kaufe mir aber selten mal ein vegetarisches Schnitzel. Das habe ich bisher eigentlich immer gerne zusammen mit Ketchup gegessen. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, das nächste Mal einfach Marmelade dazu zu probieren und würde das gerne ausprobieren.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29375 » Talkpoints: 348,34 » Auszeichnung für 29000 Beiträge


Ich kenne Wiener Schnitzel oder Schnitzel Wiener Art mit Preiselbeeren ebenso wie ganz altmodisch mit Malern und Sardellen. Was jetzt so verwunderlich an der Kombination sein soll, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Das ist doch eine sehr übliche Kombination, finde ich.

» cooper75 » Beiträge: 9972 » Talkpoints: 120,17 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^